PORTO-
FREI

»Opa war kein Nazi«

Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis

von Welzer, Harald / Moller, Sabine / Tschuggnall, Karoline   (Autor)

Was erinnern Deutsche aus der NS-Vergangenheit? Die bahnbrechende Studie, die eine ganze Forschungstradition begründet hat und seit 2002 in zahllosen Auflagen und Sprachen erschienen ist Was wird in Familien »ganz normaler« Deutscher über Nationalsozialismus und Holocaust überliefert? Die Autoren haben in Familiengesprächen und Interviews untersucht, was Deutsche aus der NS-Vergangenheit erinnern, ...

eBook (EPUB)
ebook-Hilfe 

ebook-Format   ebook-Format ebook-Format ebook-Format ebook-Format   ebook-Format

EUR 9,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Sofort per Download verfügbar

Versandtermin: 26. März 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.

Produktbeschreibung

Was erinnern Deutsche aus der NS-Vergangenheit? Die bahnbrechende Studie, die eine ganze Forschungstradition begründet hat und seit 2002 in zahllosen Auflagen und Sprachen erschienen ist

Was wird in Familien »ganz normaler« Deutscher über Nationalsozialismus und Holocaust überliefert? Die Autoren haben in Familiengesprächen und Interviews untersucht, was Deutsche aus der NS-Vergangenheit erinnern, wie sie darüber sprechen und was davon an die Kinder- und Enkelgeneration weitergegeben wird. Die Ergebnisse der Interviews mit drei Generationen machen deutlich, dass in den Familien andere Bilder von der NS-Vergangenheit vermittelt werden als z.B. in den Schulen. Im Familiengedächtnis finden sich vorrangig Geschichten über das Leiden der eigenen Angehörigen unter Bespitzelung, Terror, Krieg, Bomben und Gefangenschaft. Diese Themen werden in den Familien nicht als Wissen vermittelt, sondern als Gewissheit. »Nazis« kommen in den eigenen Familien nicht vor: »Opa war kein Nazi.« 

Autoreninfo

Harald Welzer, geboren 1958, ist Direktor von Futurzwei - Stiftung Zukunftsfähigkeit und Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Daneben lehrt er an der Universität St. Gallen. In den Fischer Verlagen sind von ihm erschienen: >»Opa war kein Nazi«. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis< (zus. mit S. Moller und K. Tschuggnall, 2002), >Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden< (2005), >Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben< (zus. mit Sönke Neitzel, 2011), der >FUTURZWEI-Zukunftsalmanach 2017/18< (2016), >Selbst denken< (2013), >Autonomie. Eine Verteidigung< (zus. mit Michael Pauen, 2015), >Die smarte Diktatur. Ein Angriff auf unsere Freiheit< (2016) und zuletzt >Wir sind die Mehrheit. Für eine offene Gesellschaft< (2017). Seine Bücher sind in 21 Ländern erschienen. 

Produktdetails

Medium: eBook
Format: EPUB
Kopierschutz: PERSONALISIERTES WASSERZEICHEN
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2014
Auflage: 1. Auflage
ISBN-10: 3104033552
ISBN-13: 9783104033556

Bestell-Nr.: 15283127 
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 7.14 € (15.00%)
LIBRI-VK: 9,99 €
STOCK Libri: 1
* EK = ohne MwSt.
P_SUPPLYTOCOUNTRY: DE EE BE CY DK FI GR IE IT LU MT NL PT SK SI ES SE CH GB AT FR
DRM: 6
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 85570 

KNO: 00000000
KNO-EK*: € (%)
KNO-VK: 0,00 €

Einband: EPUB
Auflage: 1. Auflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie