PORTO-
FREI

Die letzten Zeugen

Kinder im Zweiten Weltkrieg

von Alexijewitsch, Swetlana   (Autor)

Das große Antikriegsbuch von Swetlana Alexijewitsch, die 2015 den Nobelpreis für Literatur erhielt.

Buch (Gebunden)

EUR 22,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 27. September 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs sprechen Männer und Frauen, die beim Einmarsch der Deutschen in Weißrussland noch Kinder waren, zum ersten Mal darüber, woran sie sich erinnern. Ihre erschütternden Berichte vom Krieg machen "Die letzten Zeugen" zu einem der eindringlichsten Antikriegsbücher überhaupt. Oft sind diese Erinnerungen nur Bruchstücke, und doch haben diese Kinder Dinge gesehen und erlitten, die niemand, am allerwenigsten ein Kind, sehen und erleiden dürfte. Alexijewitsch erweist sich einmal mehr als begnadete Zuhörerin und große Chronistin, die es versteht, den Erfahrungen von Menschen in Extremsituationen, im Ausnahmezustand einen einzigartigen Resonanzraum zu verschaffen. 

Kritik

"'Die letzten Zeugen' ist ein Buch über Hunger, erste Zigaretten - und darüber, wie Erinnerung funktioniert." Tim Neshitov, Süddeutsche Zeitung, 23.08.14

"Ein bewegendes literarisches Dokument." Caroline Fetscher, Der Tagesspiegel, 22.09.14

"Ein Buch der Erinnerung, der Traumatisierung, der Angst. Und ein Antikriegsbuch, wie es eindringlicher kaum vorstellbar ist." Gabriele von Arnim, Deutschlandradio Kultur, 09.12.14

"Eine vielstimmig orchestrierte historische Erzählung, die das Leiden der Kinder nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg greifbar macht. ... Erschreckend unmittelbare, unverstellte Kriegsimpressionen." Christine Hamel, WDR 5, 23.08.14

"Wer dieses Buch gelesen hat, wird es lange nicht vergessen. ... Ein erschütterndes, beklemmendes Buch, dessen Neuausgabe im kriegerischen Jahr 2014 als nur zu passend erscheint." Cord Aschenbrenner, Neue Zürcher Zeitung, 24.12.14 

Autoreninfo

Alexijewitsch, SwetlanaSwetlana Alexijewitsch, 1948 in der Ukraine geboren und in Weißrussland aufgewachsen, arbeitete als Reporterin. Über die Interviews, die sie dabei führte, fand sie zu einer eigenen literarischen Gattung, dem dokumentarischen ¯Roman in Stimmen®. Alexijewitschs Werke wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt, und sie wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. 1998 mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung, dem Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück (2001), dem National Book Critics Circle Award (2006), dem polnischen Ryszard-Kapuscinski-Preis (2011), dem mitteleuropäischen Literaturpreis Angelus (2011) und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (2013). 2015 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. 

Mehr vom Verlag:

Hanser Berlin

Mehr vom Autor:

Alexijewitsch, Swetlana

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 299
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2014
Sonstiges: .516/24647
Originaltitel: Poslednije swideteli
Maße: 221 x 144 mm
Gewicht: 477 g
ISBN-10: 3446246479
ISBN-13: 9783446246478
Verlagsbestell-Nr.: 516/24647

Bestell-Nr.: 15020773 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 516/24647

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 7,49 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 5,65 €

LIBRI: 2021047
LIBRI-EK*: 13.91 € (35%)
LIBRI-VK: 22,90 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15560 

KNO: 46337264
KNO-EK*: 13.91 € (35%)
KNO-VK: 22,90 €
KNV-STOCK: 0

KNOABBVERMERK: 3. Aufl. 2015. 304 S. 220 mm
KNOSONSTTEXT: .516/24647
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Braungardt, Ganna-Maria
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie