Geschichte der Päpste in Mittelalter und Renaissance

von Herbers, Klaus   (Autor)

Dieser Abriss spannt den Bogen von den ersten Nachfolgern Petri bis hin zu den Renaissancepäpsten, die bereits ihren festen Platz im Reigen der politischen Mächte hatten und als Förderer der Künste und ehrgeizige Bauherren in Erscheinung traten. Sie standen an der Spitze der einzigen europäischen Institution und waren in vielen Dingen Vorreiter für die weltlichen Mächte, nicht zuletzt in Bezug auf Schriftlichkeit, Rechtsprechung, Steuerverwaltung und Wahlsysteme. Der Papst als Machtfaktor, das Verhältnis zum Kaisertum, Schismen, Konzile und der Investiturstreit werden genauso thematisiert wie das spannungsreiche Verhältnis zwischen charismatischer Ausstrahlung und institutioneller Konsolidierung.

Buch (Kartoniert)

EUR 7,40

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 19. November 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Dieser Abriss spannt den Bogen von den ersten Nachfolgern Petri bis hin zu den Renaissancepäpsten, die bereits ihren festen Platz im Reigen der politischen Mächte hatten und als Förderer der Künste und ehrgeizige Bauherren in Erscheinung traten. Sie standen an der Spitze der einzigen europäischen Institution und waren in vielen Dingen Vorreiter für die weltlichen Mächte, nicht zuletzt in Bezug auf Schriftlichkeit, Rechtsprechung, Steuerverwaltung und Wahlsysteme. Der Papst als Machtfaktor, das Verhältnis zum Kaisertum, Schismen, Konzile und der Investiturstreit werden genauso thematisiert wie das spannungsreiche Verhältnis zwischen charismatischer Ausstrahlung und institutioneller Konsolidierung. 

Inhaltsverzeichnis

I.Zur Einführung: Petrus, der Fels die Grundlagen des Papsttums

II.Das Zeitalter Papst Gregors I. (590 604) und die Folgen die Wende von der Spätantike zum Mittelalter (590 715)

III.Von byzantinischer Herrschaft zum Bund mit den Karolingern (715 799)

IV.Karolingisches Kaisertum und päpstliche Vorrangansprüche in spätkarolingischer Zeit (799 882)

V.Von der formosianischen Epoche zur Kirchenreform (882 1046)

VI.Geistliche und weltliche Herrschaft im Konflikt? Reformen und Widerstände (1046 1122)

VII.Institutionalisierung und Führungsansprüche (1122 1216)

VIII.Zwischen Staufern und Anjou (1216 1303)

IX.Exil oder Neuorientierung: das Avignonesische Papsttum (1303 1378)

X.Zwei oder drei Päpste? Vom Schisma zum Konziliarismus (1378 1449)

XI.Restauration, Humanismus, Renaissance das Papsttum bis zur Kirchenspaltung

XII.Bilanz und Ausblick

Anhang

Karten
Papstliste
Quellen und Literatur
Abbildungsnachweis und Dank
Sachregister 

Autoreninfo

Klaus Herbers, geb. 1951, ist Professor für Mittelalterliche Geschichte in Erlangen/Nürnberg und einer der führenden deutschen Mediävisten zu den Themen Papsttum, spanische Geschichte und zum Jacobus-Kult. 

Mehr vom Verlag:

Reclam Philipp Jun.

Mehr aus der Reihe:

Reclam Universal-Bibliothek

Mehr vom Autor:

Herbers, Klaus

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 268
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2014
Maße: 147 x 95 mm
Gewicht: 130 g
ISBN-10: 3150192757
ISBN-13: 9783150192757

Bestell-Nr.: 15009818 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

LIBRI: 2018315
LIBRI-EK*: 4.67 € (32.50%)
LIBRI-VK: 7,40 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25440 

KNO: 46311002
KNO-EK*: 3.97 € (32.50%)
KNO-VK: 7,40 €
KNV-STOCK: 2

KNO-SAMMLUNG: Reclam Universal-Bibliothek Nr.19275
P_ABB: 15 Schwarz-Weiß- Abb.
KNOABBVERMERK: 2014. 268 S. 12 SW-Abb., 4 Ktn. 148 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie