Empörung - Meine Bilanz

von Hessel, Stéphane   (Autor)

"Nicht hinnehmen, was unannehmbar ist!", lautete sein Motto, ein Leben lang hat er sich für Freiheit, Gerechtigkeit und die Würde des Menschen eingesetzt. Diese Werte schienen ihm heute im globalen Maßstab stärker bedroht denn je. Und deshalb appellierte er an seine Leser, sich zu engagieren und gegen "das Unannehmbare" Widerstand zu leisten: "Selten zuvor wurde politischer Prostest stiller und charmanter formuliert!" Ostthüringische Zeitung

Buch (Kartoniert)

EUR 9,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 13. Juli 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

"Nicht hinnehmen, was unannehmbar ist!", lautete sein Motto, ein Leben lang hat er sich für Freiheit, Gerechtigkeit und die Würde des Menschen eingesetzt. Diese Werte schienen ihm heute im globalen Maßstab stärker bedroht denn je. Und deshalb appellierte er an seine Leser, sich zu engagieren und gegen "das Unannehmbare" Widerstand zu leisten: "Selten zuvor wurde politischer Prostest stiller und charmanter formuliert!" Ostthüringische Zeitung 

Kritik

"Solche alten Männer braucht die Welt." Augsburger Allgemeine 20120526 

Autoreninfo

Hessel, St‚phane
St‚phane Hessel wurde am 20. Oktober 1917 in Berlin als Sohn des deutsch-jüdischen Schriftstellers Franz Hessel und der protestantischen deutschen Journalistin Helen Grund geboren. 1924 zog er mit Mutter und Bruder nach Paris. 1939 nahm er die französische Staatsbürgerschaft an und schloss sich im Zweiten Weltkrieg der R‚sistance an. 1944 wurde er von der Gestapo verhaftet und in das KZ-Buchenwald deportiert. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Hessel 1946 Büroleiter des Vize-UN-Generalsekretärs und 1948 Sekretär der neu geschaffenen UN-Menschenrechtskommission, die mit der Erarbeitung der Charta der Menschenrechte der Vereinten Nationen beauftragt wurde. Anschließend bereiste er im Auftrag der UNO und des französischen Außenministeriums die Welt, trieb die Entkolonialisierung voran und vermittelte in Konflikten. Er trug den Titel "Ambassadeur de France" und die Auszeichnung "Ritter der Ehrenlegion". St‚phane Hessel lebte mit seiner zweiten Frau in Paris. Dort verstarb er am 27. Februar 2013. 

Mehr vom Verlag:

Droemer Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

Knaur Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Hessel, Stéphane

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 253
Sprache: Deutsch
Erschienen: Februar 2015
Sonstiges: 3006692
Originaltitel: Tous comptes faits
Maße: 190 x 123 mm
Gewicht: 260 g
ISBN-10: 3426300583
ISBN-13: 9783426300589

Bestell-Nr.: 14942921 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

LIBRI: 2005708
LIBRI-EK*: 6.54 € (30.00%)
LIBRI-VK: 9,99 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 27420 

KNO: 46058176
KNO-EK*: 6.54 € (30.00%)
KNO-VK: 9,99 €
KNV-STOCK: 2

KNO-SAMMLUNG: Droemer Taschenbuch Nr.30058
KNOABBVERMERK: 2015. 256 S. 190 mm
KNOSONSTTEXT: 3006692
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Kogon, Michael
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie