PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Der Eiffelturm

von Schultz, Uwe   (Autor)

Die kühne Konstruktion des Eiffelturms im Jahr 1889 und die steile Karriere seines Erbauers Gustave Eiffel zeichnet Uwe Schultz nach und erklärt, warum und wie das seinerzeit höchste und höchst umstrittene Gebäude der Welt heute zum Symbol für die unbegrenzten Möglichkeiten des Menschen geworden ist.

Buch (Gebunden)

EUR 9,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 11. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Wagemutig als Konstrukteur und skrupellos als Unternehmer war Gustave Eiffel, dessen Eisenturm von 300 Metern Höhe zum Wahrzeichen der Pariser Weltausstellung von 1889 wurde. Optimismus des technischen Fortschritts, Schönheit der reinen Form und Aufbruch in unabsehbare Dimensionen - für sie wurde der Pariser Turm zum Symbol.
Die technischen Details des Baus, seine Finanzierung, seine wechselvollen Nutzanwendungen sowie seine bis heute ungebrochene Faszination für Besucher aus aller Welt schildert Uwe Schultz ebenso wie die vielfältigen Spiegelungen des Turms in Malerei und Literatur. Auch zeigt er den furiosen Aufstieg des Großunternehmers Eiffel bis zu dessen Absturz im "Panama-Skandal" - das Breitbandpanorama einer Epoche. 

Kritik

"Besser als jeder Reiseführer durch die Stadt der Liebe. Uwe Schultz macht aus einem sachlichen Thema ein spannendes Buch, das die Neugier weckt und den Blick hinter die Kulissen großartiger Prachtbauten freigibt." aus-erlesen
"...ein[e] Fundgrube wertvoller Informationen zu einer der berühmtesten Ikonen von Moderne und Baukunst!" Bücherrundschau 

Autoreninfo

Uwe Schultz, Dr. phil., war von 1976 bis 1994 Leiter der Hauptabteilung Kulturelles Wort beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt am Main. 1966 erhielt er den Kurt-Magnus-Preis der Deutschen Rundfunkanstalten, 1999 den Preis des deutsch-französischen Kulturrats für Essayistik. Er gilt als einer der besten Kenner der Geschichte des absolutistischen Frankreich und veröffentlichte zu diesem Thema zahlreiche Biografien. Heute arbeitet er freiberuflich als Publizist in Paris. 

Mehr vom Verlag:

Primus Verlag GmbH

Mehr vom Autor:

Schultz, Uwe

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 200
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2013
Maße: 221 x 136 mm
Gewicht: 336 g
ISBN-10: 3863120612
ISBN-13: 9783863120610

Bestell-Nr.: 13819518 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 12 (max 9.999)
 

LIBRI: 3817245
LIBRI-EK*: 6.51 € (30.00%)
LIBRI-VK: 9,95 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 2 
Warengruppe: 15850 

KNO: 39063703
KNO-EK*: 13.02 € (30.00%)
KNO-VK: 9,95 €
KNV-STOCK: 0

KNOABBVERMERK: 2013. 208 S. 10 SW-Abb., 10 SW-Fotos. 215 mm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie