Dekolonisation

Das Ende der Imperien

von Jansen, Jan C. / Osterhammel, Jürgen   (Autor)

Kaum ein Vorgang veränderte die Welt im 20. Jahrhundert so sehr wie das Ende kolonialer Herrschaft in Asien und Afrika. In systematischen und chronologischen Kapiteln beschreibt das Buch diesen Prozess mit seinen weiten Ausläufern im gesamten Jahrhundert und bietet lokale, imperiale und globale Erklärungen an. Es fragt nach den Auswirkungen der Dekolonisation auf Weltwirtschaft, internationales System und Ideengeschichte sowie nach den vielfältigen langfristigen Folgen für die ehemaligen Kolonien und Metropolen.

Buch (Kartoniert)

EUR 8,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 07. Dezember 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Kaum ein Vorgang veränderte die Welt im 20. Jahrhundert so sehr wie das Ende kolonialer Herrschaft in Asien und Afrika. In systematischen und chronologischen Kapiteln beschreibt das Buch diesen Prozess mit seinen weiten Ausläufern im gesamten Jahrhundert und bietet lokale, imperiale und globale Erklärungen an. Es fragt nach den Auswirkungen der Dekolonisation auf Weltwirtschaft, internationales System und Ideengeschichte sowie nach den vielfältigen langfristigen Folgen für die ehemaligen Kolonien und Metropolen. 

Inhaltsverzeichnis


I. Dekolonisation als Moment und Prozess
Souveränität und Normenwandel
Zeiten und Räume
Analyseperspektiven und Erklärungsmodelle

II. Nationalismus, Spätkolonialismus, Weltkriege
Antikolonialismus und Nationalismus
Spätkolonialismus und "Entwicklung"
Neue Imperialismen und Zweiter Weltkrieg

III. Wege zur Souveränität
Asien
Naher Osten und Nordafrika
Südliches Afrika
Letzte Dekolonisationen

IV. Wirtschaft
Privatinteressen
Strategien und Übergänge
Entwicklung und Politik

V. Weltpolitik
Ost/West - Nord/Süd
Kalter Krieg: von Korea bis Angola
Elemente einer neuen Ordnung

VI. Ideen und Programme
Themen und Positionen
Denken für ein "postkoloniales" Zeitalter?

VII. Rückwirkungen und Erinnerungen
Rückwirkungen
Erinnerungen

Anmerkungen
Literaturempfehlungen
Sachregister
 

Kritik

"Anschaulich beschreiben die Autoren den Weg der ehemaligen Kolonien in die Unabhängigkeit."
ZEIT Geschichte 

Autoreninfo

Jan C. Jansen ist akademischer Mitarbeiter an der Forschungsstelle Globale Prozesse im Arbeitsbereich Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Konstanz.Prof. Dr. Jürgen Osterhammel, geb. 1952, ist Inhaber des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Konstanz. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur europäischen und asiatischen Geschichte seit dem 18. Jahrhundert. Im Jahr 2012 wurde er mit dem Gerda Henkel Preis ausgezeichnet, 2014 mit dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa. 

Mehr vom Verlag:

Beck C. H.

Mehr aus der Reihe:

Beck'sche Reihe

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 144
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2013
Maße: 180 x 118 mm
Gewicht: 134 g
ISBN-10: 3406654649
ISBN-13: 9783406654640

Bestell-Nr.: 13667084 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 83583
Libri-Relevanz: 25 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 2,51 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 0,67 €

LIBRI: 8291241
LIBRI-EK*: 5.86 € (30%)
LIBRI-VK: 8,95 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25510 

KNO: 38159958
KNO-EK*: 5.86 € (32.5%)
KNO-VK: 8,95 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Beck'sche Reihe 2785
KNOABBVERMERK: 2013. 144 S. 180 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie