PORTO-
FREI

Burgenlandkreis

von Greiner, Katrin   (Autor)

Die stolzen und kühnen Burgen, die dem Landkreis zu seinem Namen verhalfen, sind sprichwörtlich geworden. Doch hat der südlichste Teil Sachsen-Anhalts weit mehr zu bieten. Hier ist über die Jahrhunderte eine imposante Natur- und Kulturlandschaft gewachsen. Bad Kösen, Freyburg, Lützen, Memleben, Naumburg, Schulpforta, Weißenfels oder Zeitz sind geschichtsträchtige Orte. Die deutschen Könige Heinrich I. und Otto I., Hedwig Courths-Mahler, Johann Gottlieb Fichte, Max Klinger, Friedrich Gottlieb Klopstock, Käthe Kruse, Friedrich Nietzsche, Novalis, Heinrich Schütz, Turnvater Jahn Es ist kein Zufall, dass sie alle hier lernten, lehrten oder anderswie Orte ihrer Selbstverwirklichung fanden. Die steinerne Uta des Naumburger Meisters gilt vielen als die schönste Frau des Mittelalters. Auf dem Schlachtfeld bei Lützen verlor der Schwedenkönig Gustav II. Adolf sein Leben. Die bei Nebra gefundene Himmelsscheibe erlangte als archäologische Sensation Weltbedeutung. Etwa 200 000 Menschen leben heute im Burgenlandkreis, wo bei Saale-Unstrut-Weinen herzliche Gastfreundschaft gepflegt wird, wo vielfältige Naturrefugien einmalige Erlebnisse verheißen, wo sich innovative Wirtschaftszentren entwickeln, wo sich Sehenswertes in so großer Vielfalt findet, dass die Aufnahme der Region in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes in greifbare Nähe gerückt ist.

Buch (Gebunden)

EUR 39,80

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 30. November 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die stolzen und kühnen Burgen, die dem Landkreis zu seinem Namen verhalfen, sind sprichwörtlich geworden. Doch hat der südlichste Teil Sachsen-Anhalts weit mehr zu bieten. Hier ist über die Jahrhunderte eine imposante Natur- und Kulturlandschaft gewachsen. Bad Kösen, Freyburg, Lützen, Memleben, Naumburg, Schulpforta, Weißenfels oder Zeitz sind geschichtsträchtige Orte. Die deutschen Könige Heinrich I. und Otto I., Hedwig Courths-Mahler, Johann Gottlieb Fichte, Max Klinger, Friedrich Gottlieb Klopstock, Käthe Kruse, Friedrich Nietzsche, Novalis, Heinrich Schütz, Turnvater Jahn Es ist kein Zufall, dass sie alle hier lernten, lehrten oder anderswie Orte ihrer Selbstverwirklichung fanden.
Die steinerne Uta des Naumburger Meisters gilt vielen als die schönste Frau des Mittelalters. Auf dem Schlachtfeld bei Lützen verlor der Schwedenkönig Gustav II. Adolf sein Leben. Die bei Nebra gefundene Himmelsscheibe erlangte als archäologische Sensation Weltbedeutung.
Etwa 200 000 Menschen leben heute im Burgenlandkreis, wo bei Saale-Unstrut-Weinen herzliche Gastfreundschaft gepflegt wird, wo vielfältige Naturrefugien einmalige Erlebnisse verheißen, wo sich innovative Wirtschaftszentren entwickeln, wo sich Sehenswertes in so großer Vielfalt findet, dass die Aufnahme der Region in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes in greifbare Nähe gerückt ist. 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Flüsse, Forste, Refugien
Zeugnisse längst vergangener Zeiten
Orte großer Geschichte
Naumburg
Naumburger Umland
Schulpforte
Bad Kösen
Weißenfels
Weißenfelser Umland
Goseck
Leißling
Lützen
Röcken
Großgörschen
Treben
Lützener Umland
Hohenmölsen
Teuchern
Teucherner Umland
Deuben
Zeitz
Kloster Posa
Zeitzer Umland
Droyßig
Droyßiger Umland
Osterfeld
Schönburg
Osterfelder Umland
Eckartsberga
Bad Bibra
Bad Bibraer Umland
Memleben
Wendelstein
Wohlmirstedt
Nebra
Wangen
Laucha
Burgscheidungen
Lauchaer Umland
Freyburg (Unstrut)
Zscheiplitz
Freyburger Umland
Zukunft mit Tradition
Rebenparadies an Saale und Unstrut
Dank 

Autoreninfo

Katrin Greiner, geb. 1969 in Thüringen, lebt und arbeitet heute in Halle (Saale). Sie ist Germanistin und Kunsthistorikerin (M. A.) und war von 2002 bis 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg. Seit 2005 ist sie Lehrbeauftragte an der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg, seit 2006 freiberufliche Lektorin und Journalistin.Janos Stekovics, geboren 1959 in West-Ungarn, Studium der Chemie in Veszprem, dann bis 1983 Betriebswirtschaft in Merseburg/DDR. 1984 in Ungarn Wirtschaftsredakteur, ab 1985 Fotoreporter der ungarischen Nachrichtenagentur MTI. Lebt seit 1989 in Passau sowie München; 1992 Gründung eines eigenen Verlages. 

Mehr vom Verlag:

Stekovics, Janos

Mehr vom Autor:

Greiner, Katrin

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 399
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2013
Maße: 335 x 261 mm
Gewicht: 3294 g
ISBN-10: 389923300X
ISBN-13: 9783899233001

Bestell-Nr.: 13373774 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 3083934
LIBRI-EK*: 24.18 € (35.00%)
LIBRI-VK: 39,80 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15510 

KNO: 35832045
KNO-EK*: 23.41 € (30.00%)
KNO-VK: 39,80 €
KNV-STOCK: 1

P_ABB: farbige Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2013. 400 S. m. zahlr. farb. Abb. 325 mm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie