PORTO-
FREI

Fördern und Auslesen

Deutungsmuster von Lehrpersonen zu einem beruflichen Dilemma

von Streckeisen, Ursula / Hänzi, Denis / Hungerbühler, Andrea   (Autor)

Zwischen Fördern und Auslesen besteht eine für den Lehrberuf konstitutive Spannung. Die Studie untersucht, auf welche Hintergrundüberzeugungen Lehrpersonen zurückgreifen, um angesichts dieser Spannung ihre berufliche Handlungsfähigkeit zu behaupten. Vorgelegt wird eine Typologie sequenzanalytisch erschlossener Deutungsmuster zum Dilemma von Fördern und Auslesen. Der Band eröffnet eine professionalisierungstheoretische Perspektive auf die Selektionsproblematik ...

eBook (PDF)
ebook-Hilfe 

ebook-Format   ebook-Format ebook-Format ebook-Format ebook-Format   ebook-Format

EUR 40,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Sofort per Download verfügbar

Versandtermin: 25. März 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.

Produktbeschreibung

Zwischen Fördern und Auslesen besteht eine für den Lehrberuf konstitutive Spannung. Die Studie untersucht, auf welche Hintergrundüberzeugungen Lehrpersonen zurückgreifen, um angesichts dieser Spannung ihre berufliche Handlungsfähigkeit zu behaupten. Vorgelegt wird eine Typologie sequenzanalytisch erschlossener Deutungsmuster zum Dilemma von Fördern und Auslesen. Der Band eröffnet eine professionalisierungstheoretische Perspektive auf die Selektionsproblematik und leistet einen empirisch gesättigten Beitrag zur Erforschung schulischer Selektionsprozesse. 

Inhaltsverzeichnis

Die Spannung zwischen Fördern und Auslesen in professionalisierungstheoretischer
Perspektive - Fragestellung und Verfahren der Studie - Zum Forschungsfeld: Das
Berner Bildungswesen - Deutungsmuster von Lehrpersonen zur Spannung von Fördern
und Auslesen: Eine Typologie - Integration und Ausblick 

Autoreninfo

Ursula Streckeisen ist Professorin für Soziologie an der Pädagogischen Hochschule Bern und Privatdozentin am Institut für Soziologie der Universität Bern, Schweiz. Denis Hänzi ist Forschungsassistent an der Pädagogischen Hochschule Bern und Doktorand am Institut für Soziologie der Universität Bern, Schweiz. Andrea Hungerbühler ist Forschungsassistentin an der Pädagogischen Hochschule Bern und Doktorandin am Institut für Soziologie der Universität Bern, Schweiz. 

Produktdetails

Medium: eBook
Format: PDF
Kopierschutz: PERSONALISIERTES WASSERZEICHEN
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2009
Auflage: 2007
ISBN-10: 3531907514
ISBN-13: 9783531907512

Bestell-Nr.: 12769701 
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 28.57 € (15.00%)
LIBRI-VK: 40,00 €
STOCK Libri: 1
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 1
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 87240 

KNO: 00000000
KNO-EK*: € (%)
KNO-VK: 0,00 €

Einband: PDF
Auflage: 2007
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie