PORTO-
FREI

Die Tragödie Kolumbiens

Staatszerfall, Gewaltmärkte und Drogenökonomie

von Daun, Anna / Maass, Bea / Margraf, Britta / Lopera, Carmen / Lambach, Daniel / Jäger, Thomas   (Autor)

Kolumbien ist kein funktionierender Staat mehr und wird seit vielen Jahren von Rebellen, Kriminellen und paramilitärischen Verbänden regiert! Krieg und Bürgerkrieg, Drogenhandel, Mord, Entführung und Vertreibung bestimmen die Geschicke des Landes. In diesem Buch werden die Ursachen und die treibenden Kräfte des Staatszerfalls, die Logik der kolumbianischen Gewaltmärkte, die ökonomischen Grundlagen der streitenden Parteien, insbesondere der Drogenhandel und die Rolle auswärtiger Akteure, umfassend und in ihrem systematischen Zusammenhang untersucht.

eBook (PDF)
ebook-Hilfe 

ebook-Format   ebook-Format ebook-Format ebook-Format ebook-Format   ebook-Format

EUR 33,26

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Sofort per Download verfügbar

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.

Produktbeschreibung

Kolumbien ist kein funktionierender Staat mehr und wird seit vielen Jahren von Rebellen, Kriminellen und paramilitärischen Verbänden regiert! Krieg und Bürgerkrieg, Drogenhandel, Mord, Entführung und Vertreibung bestimmen die Geschicke des Landes. In diesem Buch werden die Ursachen und die treibenden Kräfte des Staatszerfalls, die Logik der kolumbianischen Gewaltmärkte, die ökonomischen Grundlagen der streitenden Parteien, insbesondere der Drogenhandel und die Rolle auswärtiger Akteure, umfassend und in ihrem systematischen Zusammenhang untersucht. 

Inhaltsverzeichnis

TEIL I: SCHWACHER STAAT UND KRIEGSÖKONOMIE - 1. Staatszerfall in Kolumbien - 2.
Die kolumbianische Kriegsökonomie - 3. Die Auswirkungen von Staatsschwäche und
Kriegsökonomie auf die Persistenz des kolumbianischen Krieges - 4. Schwacher
Staat, Staatszerfall und Demokratie - 5. Die Komplexität der Konflikte in
Kolumbien - TEIL II: DIE REGIONALE UND GLOBALE EINBETTUNG DES KOLUMBIANISCHEN
KONFLIKTS - 6. Regionale und transnationale Konfliktdimension - 7. Amerikanische
Drogenpolitik. Internationalisierung eines transnationalen Problems - 8.
Militarisierung und Regionalisierung des Konflikts - 9. Die Einbindung Ecuadors
in die Regionalisierungs- und Militarisierungstendenzen 

Kritik

"[...] die beste bislang verfügbare deutschsprachige Übersichtsdarstellung der komplexen und unübersichtlichen Gemengelage des Konflikts in Kolumbien." PVS - Politische Vierteljahresschrift, 1-2009 "[...] ein sehr bemerkenswertes Buch. [...] Wer den Gewaltkonflikt in Kolumbien verstehen will, wird dieses Buch mit Gewinn lesen." Bücher zu Lateinamerika (hrsg. von Der andere Buchladen, Köln), Neuerscheinungen 2007/08 "Die Analyse der Kriegsökonomie bringt neben bekannten Fakten (Finanzierung der Gewaltakteure durch Drogenhandel, Entführungen und Erpressung von Schutzgeld) auch interessante Neuigkeiten, wie die Erpressung der Ölwirtschaft durch die Guerilla und gezielte Vertreibungen und Landaneignungen durch die Paramilitärs." Südwind - Magazin für internationale Politik, Kultur und Entwicklung, 4-2008 "[...] eine empfehlenswerte Lektüre über die Situation in Kolumbien von den 90er-Jahren bis ca. 2005 [...]. Der komlumbianische Binnenkonflikt wird in seinen nationalen [...] und hemisphärischen [...] Facetten dargestellt." ZPol - Zeitschrift für Politikwissenschaft, 4-2007 "Ein ungemein datenreiches und informatives Stück Politikwissenschaft, das zu einem ebenso überzeugenden wie vernichtenden Fazit kommt: Die repressive Politik wirkt konfliktverschärfend und trägt zur regionalen Ausbreitung der Konflikte bei." lateinamerika anders - Österreichs Zeitschrift für Lateinamerika und die Karibik, 1-2008 ""... handelt es sich bei diesem Band aufgrund seiner multidimensionalen Analyse unserer Ansicht nach um die beste bislang verfügbare deutschsprachige Übersichtsdarstellung der komplexen und unübersichtlichen Gemengelage des Konflikts in Kolumbien." PVS 1-2009 "[...] die Fülle an Fakten und Statistiken ist für jeden, der sich mit diesem geschlagenen Land auseinandersetzen will, eine unerlässliche Quelle der Erkenntnis." (...), 17.01.2008 "Die Autoren zeichnen ein sehr komplexes Bild des kolumbianischen Konflikts, welches diesen wohl am realistisch 

Autoreninfo

Prof. Dr. Thomas Jäger ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Politik und Außenpolitik der Universität zu Köln. Anna Daun, Diplom-Regionalwissenschaftlerin Lateinamerika, ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpolitik der Universität zu Köln. Daniel Lambach, Diplom-Politikwissenschaftler, ist Promotionsstipendiat und Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln. Carmen Lopera, Diplom-Regionalwissenschaftlerin Lateinamerika, ist Consultant in der Lateinamerika-Abteilung der GFA Consulting Group. Bea Maass, Diplom-Regionalwissenschaftlerin Lateinamerika und Master of International Humanitarian Assistance, ist Programmadministratorin der Johanniter-Unfall-Hilfe in Sri Lanka. Britta Margraf, Diplom-Regionalwissenschaftlerin Lateinamerika, ist Projektmanagerin für Public-Private-Partnership (PPP), Regionalbereich Asien und Lateinamerika, bei der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ). 

Mehr vom Verlag:

VS Verlag für Sozialw.

Mehr aus der Reihe:

Produktdetails

Medium: eBook
Format: PDF
Kopierschutz: PERSONALISIERTES WASSERZEICHEN
Seiten: xii, 304
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2008
Auflage: 2007
ISBN-10: 3531905686
ISBN-13: 9783531905686

Bestell-Nr.: 12736169 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 26.42 € (15.00%)
LIBRI-VK: 33,26 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 1
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 87430 

KNO: 00000000
KNO-EK*: € (%)
KNO-VK: 0,00 €
KNV-STOCK: 0

Einband: PDF
Auflage: 2007
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie