PORTO-
FREI

Aus dem Leben eines Taugenichts

von Eichendorff, Josef von   (Autor)

eBook im epub-Format, ca. 92 Seiten Mit einer Geige, wenig Geld und viel Gottvertrauen gewappnet, schickt Eichendorff seinen Taugenichts, einen wanderlustigen Müllerssohn, in die weite Welt hinaus. Nach zahlreichen Verwechslungen, Maskeraden und glücklichen Zufällen heiratet der Taugenichts am Ende seiner Wanderschaft schließlich eine schöne Waise - und erhält ein Schlösschen dazu. Eichendorffs Aussteigernovelle "Aus dem Leben eines Taugenichts" wurde 1822/23 verfasst, aber erst drei Jahre später veröffentlicht. Die Novelle gilt als beispielhafter Text lyrisch-musikalischer Stimmungskunst. Die für die Spätromantik typische lyrische Stimmung und märchenhafte Atmosphäre des Werks erzeugt Eichendorff mit Hilfe zahlreicher Gedichte und durch die Verwendung der offenen Romanform. Neben dem "Taugenichts" gehören der autobiographische Roman "Ahnung und Gegenwart" und die Novellen "Das Marmorbild" (1819), "Dichter und ihre Gesellen" (1834), "Das Schloss Dürande" (1836), "Die Glücksritter" (1841) und natürlich die gesammelten Gedichte zu seinen wichtigsten Werken. Download möglich unter www.hoergut-download.de.

eBook (EPUB)
ebook-Hilfe 

ebook-Format   ebook-Format ebook-Format ebook-Format ebook-Format   ebook-Format

EUR 2,49

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Sofort per Download verfügbar

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.

Produktbeschreibung

eBook im epub-Format, ca. 92 Seiten Mit einer Geige, wenig Geld und viel Gottvertrauen gewappnet, schickt Eichendorff seinen Taugenichts, einen wanderlustigen Müllerssohn, in die weite Welt hinaus. Nach zahlreichen Verwechslungen, Maskeraden und glücklichen Zufällen heiratet der Taugenichts am Ende seiner Wanderschaft schließlich eine schöne Waise - und erhält ein Schlösschen dazu. Eichendorffs Aussteigernovelle "Aus dem Leben eines Taugenichts" wurde 1822/23 verfasst, aber erst drei Jahre später veröffentlicht. Die Novelle gilt als beispielhafter Text lyrisch-musikalischer Stimmungskunst. Die für die Spätromantik typische lyrische Stimmung und märchenhafte Atmosphäre des Werks erzeugt Eichendorff mit Hilfe zahlreicher Gedichte und durch die Verwendung der offenen Romanform. Neben dem "Taugenichts" gehören der autobiographische Roman "Ahnung und Gegenwart" und die Novellen "Das Marmorbild" (1819), "Dichter und ihre Gesellen" (1834), "Das Schloss Dürande" (1836), "Die Glücksritter" (1841) und natürlich die gesammelten Gedichte zu seinen wichtigsten Werken. Download möglich unter (...). 

Mehr vom Verlag:

HörGut! Verlag

Mehr vom Autor:

Eichendorff, Josef von

Produktdetails

Medium: eBook
Format: EPUB
Kopierschutz: ADOBE DRM
Seiten: 92
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2009
ISBN-10: 3938230630
ISBN-13: 9783938230633
Verlagsbestell-Nr.: HKe 12

Bestell-Nr.: 12732105 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: HKe 12

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 1.36 € (35.00%)
LIBRI-VK: 2,49 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 2
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 81110 

KNO: 00000000
KNO-EK*: € (%)
KNO-VK: 0,00 €
KNV-STOCK: 0

Einband: EPUB
Sprache: Deutsch

Im Themenkatalog stöbern

› Start › eBooks › Romane & Erzählungen › Romane

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie