PORTO-
FREI

Überleben der Glühwürmchen

Eine Politik des Nachlebens

von Didi-Huberman, Georges   (Autor)

Dante stellte sich einst vor, dass sich tief in der Hölle, im Höllenkreis der "trügerischen Ratgeber", die kleinen Lichter (lucciole) der bösen Seelen tummelten, fernab vom großen und einzigartigen Licht (luce), das uns im Paradies versprochen ist. Es sieht ganz so aus, als ob die neuzeitliche Geschichte dieses Verhältnis auf den Kopf gestellt hat: Die "trügerischen Ratgeber" tummeln sich triumphierend in den Strahlen des großen Lichts (etwa des Fernsehens), während das machtlose Volk wie Glühwürmchen in der Dunkelheit umherirrt.Pier Paolo Pasolini hat über dieses Verhältnis zwischen den kraftvollen Lichtern der Macht und dem fortlebenden Dämmerschein der Gegenmächte nachgedacht. Doch schließlich verlor er den Glauben an diesen Widerstand in einem berühmten Text aus dem Jahr 1975 über das Verschwinden der Glühwürmchen. In jüngerer Zeit hat Giorgio Agamben diesen politischen Pessimismus untermauert, angefangen mit seinen Texten über die "Zerstörung der Erfahrung" bis hin zu seinen Analysen der "Herrschaft" und der "Herrlichkeit".Dieser düsteren Vorhersage über unser "Unbehagen in der Kultur" soll hier widersprochen werden. Die Glühwürmchen sind nur aus dem Gesichtsfeld derer verschwunden, die nicht am richtigen Ort sind, um zu sehen, wie sie ihre Lichtsignale aussenden. Wir versuchen der Lehre Walter Benjamins zu folgen, für den ein Niedergang kein Verschwinden ist. Man muss "den Pessimismus organisieren", sagte Benjamin. Und die Bilder - sofern man nur rigoros und unprätentiös über sie nachdenkt, sie beispielsweise als Glühwürmchen-Bilder denkt - öffnen den Raum für einen solchen Widerstand.

Buch (Kartoniert)

EUR 31,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 07. Juli 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Dante stellte sich einst vor, dass sich tief in der Hölle, im Höllenkreis der "trügerischen Ratgeber", die kleinen Lichter (lucciole) der bösen Seelen tummelten, fernab vom großen und einzigartigen Licht (luce), das uns im Paradies versprochen ist. Es sieht ganz so aus, als ob die neuzeitliche Geschichte dieses Verhältnis auf den Kopf gestellt hat: Die "trügerischen Ratgeber" tummeln sich triumphierend in den Strahlen des großen Lichts (etwa des Fernsehens), während das machtlose Volk wie Glühwürmchen in der Dunkelheit umherirrt.Pier Paolo Pasolini hat über dieses Verhältnis zwischen den kraftvollen Lichtern der Macht und dem fortlebenden Dämmerschein der Gegenmächte nachgedacht. Doch schließlich verlor er den Glauben an diesen Widerstand in einem berühmten Text aus dem Jahr 1975 über das Verschwinden der Glühwürmchen. In jüngerer Zeit hat Giorgio Agamben diesen politischen Pessimismus untermauert, angefangen mit seinen Texten über die "Zerstörung der Erfahrung" bis hin zu seinen Analysen der "Herrschaft" und der "Herrlichkeit".Dieser düsteren Vorhersage über unser "Unbehagen in der Kultur" soll hier widersprochen werden. Die Glühwürmchen sind nur aus dem Gesichtsfeld derer verschwunden, die nicht am richtigen Ort sind, um zu sehen, wie sie ihre Lichtsignale aussenden. Wir versuchen der Lehre Walter Benjamins zu folgen, für den ein Niedergang kein Verschwinden ist. Man muss "den Pessimismus organisieren", sagte Benjamin. Und die Bilder - sofern man nur rigoros und unprätentiös über sie nachdenkt, sie beispielsweise als Glühwürmchen-Bilder denkt - öffnen den Raum für einen solchen Widerstand. 

Autoreninfo

Georges Didi-Hubermann, geboren 1953, ist Philosoph und Kunsthistoriker und lehrt an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (Paris). Er ist Träger des Hans-Reimer-Preises der Aby-Warburg-Stiftung (Hamburg). Er veröffentlichte zahlreiche Untersuchungen zur Geschichte und Theorie der Bilder. 

Mehr vom Verlag:

Fink Wilhelm GmbH + Co.KG

Mehr aus der Reihe:

Bild und Text

Mehr vom Autor:

Didi-Huberman, Georges

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 145
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2012
Sonstiges: Klappenbroschur. 4050350
Maße: 215 x 136 mm
Gewicht: 230 g
ISBN-10: 3770552253
ISBN-13: 9783770552252

Bestell-Nr.: 12272268 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 3579042
LIBRI-EK*: 22.36 € (25.00%)
LIBRI-VK: 31,90 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15220 

KNO: 33703946
KNO-EK*: 15.13 € (25.00%)
KNO-VK: 31,90 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Bild und Text .
KNOABBVERMERK: 2012. 145 S. 2 SW-Fotos. 21.4 cm
KNOSONSTTEXT: Klappenbroschur. 4050350
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Boehm, Gottfried; Brandstetter, Gabriele; Stierle, Karlheinz; Übersetzung: Sedlaczek, Markus
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Im Themenkatalog stöbern

› Start › Bücher › Freizeit, Haus & Garten › Freizeit & Hobby › Malen & Zeichnen

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie