PORTO-
FREI

König und Kanzlist, Kaiser und Papst

Friedrich III. und Enea Silvio Piccolomini in Wiener Neustadt

von Böhlau-Verlag GmbH

Als Enea Silvio Piccolomini (1405-64) Ende 1442 in den Kanzleidienst des künftigen Kaisers Friedrich III. (1415-93) trat, war dies der Beginn einer fast dreizehn Jahre währenden Zusammenarbeit mit dem Habsburger, für den der spätere Papst (Pius II. 1458-64) zu einer fast unentbehrlichen Stütze wurde. Die Beiträge des Bandes, die auf eine Tagung in Wiener Neustadt zurückgehen, beleuchten vorwiegend diese frühe Phase der Herrschaft Friedrichs III. und das Wirken Piccolominis an seinem Hof, an dem der Italiener nicht nur als 'Apostel des Humanismus', sondern auch als politischer Berater erheblichen Einfluß besaß.

Buch (Gebunden)

EUR 42,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 18. Juli 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Als Enea Silvio Piccolomini (1405-64) Ende 1442 in den Kanzleidienst des künftigen Kaisers Friedrich III. (1415-93) trat, war dies der Beginn einer fast dreizehn Jahre währenden Zusammenarbeit mit dem Habsburger, für den der spätere Papst (Pius II. 1458-64) zu einer fast unentbehrlichen Stütze wurde. Die Beiträge des Bandes, die auf eine Tagung in Wiener Neustadt zurückgehen, beleuchten vorwiegend diese frühe Phase der Herrschaft Friedrichs III. und das Wirken Piccolominis an seinem Hof, an dem der Italiener nicht nur als 'Apostel des Humanismus', sondern auch als politischer Berater erheblichen Einfluß besaß. 

Autoreninfo

Franz Fuchs ist Professor für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Würzburg. Paul-Joachim Heinig ist Professor für Mittelalterliche Geschichte und Geschäftsführer der Deutschen Kommission für die Bearbeitung der Regesta Imperii an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz. Martin Wagendorfer ist Gastprofessor für mittelalterliche Geschichte am Institut für österreichische Geschichtsforschung der Universität Wien. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 346
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2013
Maße: 236 x 167 mm
Gewicht: 672 g
ISBN-10: 3412209627
ISBN-13: 9783412209629

Bestell-Nr.: 12172448 
 

LIBRI: 4239393
LIBRI-EK*: 36.08 € (10.00%)
LIBRI-VK: 42,90 €
STOCK Libri: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15550 

KNO: 33420083
KNO-EK*: 30.07 € (20.00%)
KNO-VK: 42,90 €

KNO-SAMMLUNG: Regesta Imperii - Beihefte: Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters Bd.32
KNOABBVERMERK: 2013. 346 S. 7 farb. Abb. 23 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Fuchs, Franz; Heinig, Paul-Joachim; Wagendorfer, Martin
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie