PORTO-
FREI
Vorschau & Blick ins Buch

Hueltner, R: Walching

(Tb)

von Hültner, Robert   (Autor)

Winter 1922: Im kleinen Alpendorf Walching wird ein junges Mädchen ermordet aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass drei Vagabunden die Täter sind, doch als Kommissar Kajetan mit seinen Ermittlungen beginnt, gibt es genug Anlass, misstrauisch zu werden.

Buch (Kartoniert)

EUR 8,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 26. Mai 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Winter 1922: Im kleinen Alpendorf Walching wird ein junges Mädchen ermordet aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass drei Vagabunden die Täter sind, doch als Kommissar Kajetan mit seinen Ermittlungen beginnt, gibt es genug Anlass, misstrauisch zu werden. 

Leseprobe

1


»Lassens die Leut doch reden, Herr Inspektor«, meinte
der Schuster, »die reden heute über dies und morgen
über was anderes.« Ein Lächeln, das, wie er wußte
und wollte, nichts bedeutete, zog kurz kuriose Linien über
sein Gesicht. »Heute sinds für den König, morgen
für den Eisner, und übermorgen ist alles wieder umgedreht.
Grad wie's ihnen eingesagt wird. Der Mensch ist dumm. Das ist
sein Glück. Ist es nicht so?«


Den Mann, der ihm gegenüber saß und der sich wieder
und wieder an seinen spitz zulaufenden Kinnbart faßte, schien
das wenig zu trösten. »Und was reden sie, die Leute?«


Der Schuster, der einen Lederschuh genommen hatte, ihn ins Licht
der über ihm hängenden Lampe hielt und ihn von allen
Seiten besah, überhörte die Frage. Er wiegte anerkennend
den Kopf. »Ein sauberes Schuhwerk, Herr Inspektor.«
Das hatte er schon einmal gesagt.


»Die Leut? Mein Gott...« Er legte den Schuh wieder ab,
nahm den zweiten und hielt ihn ebenfalls zum Licht. Dann fixierte
er eine Stelle genauer, indem er den Kopf leicht zurücklegte
und seine Brille über die Stirn schob. »Hier fehlt es.
Schauen Sie!« Er deutete auf die Naht der Schuhspitze. »Nichts
Grobes«, fuhr er beruhigend fort, »aber es müßt
halt anständig gemacht werden. Haben Sie es sehr pressant
damit, Herr Inspektor?«

 

Autoreninfo

Hültner, Robert
Robert Hültner wurde 1950 in Inzell geboren. Er arbeitete unter anderem als Regieassistent, Dramaturg, Regisseur von Kurzfilmen und Dokumentationen, reiste mit einem Wanderkino durch kinolose Dörfer und restaurierte historische Filme für das Filmmuseum. Für seine Inspektor-Kajetan-Romane wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem dreimal mit dem Deutschen Krimipreis und mit dem renommierten Glauser-Preis. Robert Hültner lebt in München und in einem Bergdorf in den südfranzösischen Cevennen. 

Mehr vom Verlag:

btb Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

btb

Mehr vom Autor:

Hültner, Robert

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 192
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 1997
Maße: 185 x 118 mm
Gewicht: 185 g
ISBN-10: 3442721415
ISBN-13: 9783442721412

Bestell-Nr.: 119544 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 5.88 € (30.00%)
LIBRI-VK: 8,99 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 007 vergriffen, keine Neuauflage, nicht vorgemerkt * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21200 

KNO: 06829688
KNO-EK*: 4.91 € (30.00%)
KNO-VK: 8,99 €
KNV-STOCK: 3

KNO-SAMMLUNG: btb Bd.72141
KNOABBVERMERK: 4. Aufl. o.J. 183 S. 1 SW-Abb. 188 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie