PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Hradil, S: Soziale Ungleichheit in Deutschland

von Hradil, Stefan   (Autor)

Dieses Lehrbuch vermittelt einen Überblick über die Strukturen sozialer Ungleichheit in Deutschland. Behandelt werden unter anderem soziale Ungleichheiten der Bildungs- und Arbeitsmarktchancen, der Einkommen und Vermögen, der Macht und des Ansehens, der Wohn- und Arbeitsbedingungen und der Randgruppen. Auf die begrifflichen Grundlagen und die erklärenden Theorien soziologischer Ungleichheitsanalyse, auf die historischen Entwicklungen und die soziokulturellen Aspekte sozialer Ungleichheit wird ausführlich eingegangen.

Buch (Kartoniert)

EUR 25,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Dieses Lehrbuch vermittelt einen Überblick über die Strukturen sozialer Ungleichheit in Deutschland. Behandelt werden unter anderem soziale Ungleichheiten der Bildungs- und Arbeitsmarktchancen, der Einkommen und Vermögen, der Macht und des Ansehens, der Wohn- und Arbeitsbedingungen und der Randgruppen. Auf die begrifflichen Grundlagen und die erklärenden Theorien soziologischer Ungleichheitsanalyse, auf die historischen Entwicklungen und die soziokulturellen Aspekte sozialer Ungleichheit wird ausführlich eingegangen. 

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Einleitung - Soziale Ungleichheit und ihre Bedeutung - Grundbegriffe - Die Beschreibung und Ordnung von Phänomenen sozialer Ungleichheit - Der Begriff soziale Ungleichheit - Dimensionen sozialer Ungleichheit: Status, Statuskonsistenz, Statusaufbau - Ursachen und Determinanten sozialer Ungleichheit: Stände, Klassen, Schichten - Lagen, Milieus, Lebensstile - Theorien - Die Ursachen sozialer Ungleichheit - Herkömmliche Theorien - Neuere Theorien sozialer Ungleichheit - Die historische Entwicklung sozialer Ungleichheit - Die vorindustrielle Geselllschaft - Die frühindustrielle Gesellschaft - Die Industrielle Gesellschaft bis 1945 - Ungleiche Lebensbedingungen: Bildung, Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit, Wohlstand, Macht, Prestige u.a. 

Kritik

"[...] ein unverzichtbares Nachschlagewerk [...]." (...), 31.07.2006

"Das vorliegende Werk kann nicht nur wegen seiner Thematik eine besondere Aufmerksamkeit beanspruchen, sondern auch wegen seines Stellenwerts, den es in der Soziologielehre seit fast 35 Jahren hat. ... Ein Lehrbuch ..., das auch als Einführung in die Vielzahl soziologischer Grundbegriffe, als Sozialstrukturanalyse Deutschlands und als Gesellschaftsgeschichte vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart genutzt werden kann." Soziologische Revue 

Autoreninfo

Professor Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil lehrt am Institut für Soziologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. 

Mehr vom Verlag:

k.A.

Mehr vom Autor:

Hradil, Stefan

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 548
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2001
Auflage: 8. Aufl. 2001
Maße: 203 x 127 mm
Gewicht: 579 g
ISBN-10: 3810030007
ISBN-13: 9783810030009

Bestell-Nr.: 1168826 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 17.52 € (25.00%)
LIBRI-VK: 25,00 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 007 vergriffen, keine Neuauflage, nicht vorgemerkt * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 27440 

KNO: 15065292
KNO-EK*: 11.85 € (25.00%)
KNO-VK: 32,99 €
KNV-STOCK: 1

P_ABB: 43 Abb., 43 Tab.
KNOABBVERMERK: 8. Aufl. Nachdr. 2005. xiv, 512 S. 44 SW-Abb.,. 203 mm
KNOZUSATZTEXT: Neuausg. siehe T.-Nr. 75337877
KNOMITARBEITER: Mitarbeit: Schiener, Jürgen
Einband: Kartoniert
Auflage: 8. Aufl. 2001
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Book

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie