PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Die Liebe zum Fahrrad

Erzählungen

von Fournel, Paul   (Autor)

Eine literarische Liebeserklärung an das Radfahren In wunderbar knapper, suggestiver Prosa entwirft der französische Schriftsteller Paul Fournel ein Universum, in dessen Zentrum das Fahrrad steht. Mit feinem Gespür fasst er in Worte, was Hobbyradsportler seit jeher so an ihrem liebsten Zeitvertreib fasziniert. Fournels pointierte Episoden von der Leidenschaft für das Velo umspannen praktisch alle Sinnes- und Erfahrungsebenen des Radfahrers: Die Landschaften, die an ihm vorbeifliegen. Die Passstraßen, die er erobert und mit seinem Schweiß tränkt. Todesverachtende Abfahrten und halsbrecherische Stürze. Die Schmerzen in den Beinen und das Ringen nach Atem. Die schönsten Kindheitserinnerungen und den seligsten Endorphinrausch. Die Kameradschaft des Pelotons und das Kräftemessen. Die Gemeinheit des Windes und die Schönheit eines handgefertigten Rennrads. Die Gerüche, die Geräusche und die Sprache des Radsports. Im Heute und in seiner ruhmreichen Geschichte. In den Bergen, in der Stadt und bei der feierabendlichen Flucht aufs Land. Im Windschatten Gleichgesinnter und als einsamer Solist. Leidend, völlig erschöpft ... und von purer Freude erfüllt. Wer ein Ohr hat für die Literatur und sein Rennrad liebt, wird dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen wollen. Denn Paul Fournels gesammelte Erzählungen vom Radfahren besitzen jene seltene, kostbare Magie, die unmittelbar einen Strom liebevoller Erinnerungen auslöst - bei allen, die selbst mit Freude in die Pedale treten.

Buch (Gebunden)

EUR 16,80

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. August 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Eine literarische Liebeserklärung an das Radfahren

In wunderbar knapper, suggestiver Prosa entwirft der französische Schriftsteller Paul Fournel ein Universum, in dessen Zentrum das Fahrrad steht. Mit feinem Gespür fasst er in Worte, was Hobbyradsportler seit jeher so an ihrem liebsten Zeitvertreib fasziniert.
Fournels pointierte Episoden von der Leidenschaft für das Velo umspannen praktisch alle Sinnes- und Erfahrungsebenen des Radfahrers: Die Landschaften, die an ihm vorbeifliegen. Die Passstraßen, die er erobert und mit seinem Schweiß tränkt. Todesverachtende Abfahrten und halsbrecherische Stürze. Die Schmerzen in den Beinen und das Ringen nach Atem. Die schönsten Kindheitserinnerungen und den seligsten Endorphinrausch. Die Kameradschaft des Pelotons und das Kräftemessen. Die Gemeinheit des Windes und die Schönheit eines handgefertigten Rennrads. Die Gerüche, die Geräusche und die Sprache des Radsports. Im Heute und in seiner ruhmreichen Geschichte. In den Bergen, in der Stadt und bei der feierabendlichen Flucht aufs Land. Im Windschatten Gleichgesinnter und als einsamer Solist. Leidend, völlig erschöpft ... und von purer Freude erfüllt.
Wer ein Ohr hat für die Literatur und sein Rennrad liebt, wird dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen wollen. Denn Paul Fournels gesammelte Erzählungen vom Radfahren besitzen jene seltene, kostbare Magie, die unmittelbar einen Strom liebevoller Erinnerungen auslöst - bei allen, die selbst mit Freude in die Pedale treten. 

Autoreninfo

Paul Fournel wurde 1947 in Saint-tienne als Sohn eines Buchhändlers geboren. Schon im Alter von fünf Jahren beschloss er, Schriftsteller zu werden. Er studierte Literaturwissenschaften an der cole normale sup‚rieure in Saint-Cloud und hat seither zahlreiche Bücher veröffentlicht: Romane und Gedichtbände, Essays und autobiografische Erzählungen. Bereits mehrfach wurde er für seine Arbeiten mit renommierten Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Prix Goncourt de la Nouvelle. Seit 1972 gehört er der internationalen Autorenvereinigung OuLiPo (Werkstatt für Potentielle Literatur) an, deren Präsident er seit 2003 ist. Paul Fournel war als Lektor und Programmleiter für bedeutende französische Verlagshäuser tätig, darunter Hachette, Ramsay und Seghers. Er lehrte Literaturwissenschaften an den Universitäten Paris und Princeton, leitete die Niederlassung der Alliance Fran‡aise in San Francisco und war Präsident des Schriftstellerverbandes Soci‚t‚ des Gens de Lettres. Im Jahr 2007 wurde er Kulturattach‚ der französischen Botschaft in London - eine Funktion, die er zuvor auch bereits in Kairo bekleidet hatte. Ende 2010 kehrte er nach Paris zurück, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Paul Fournels zweite Leidenschaft neben der Literatur gehört seit Kindertagen dem Rennrad. 

Mehr vom Verlag:

Covadonga Verlag

Mehr vom Autor:

Fournel, Paul

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 184
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2012
Auflage: 1. Auflage
Maße: 214 x 134 mm
Gewicht: 307 g
ISBN-10: 3936973652
ISBN-13: 9783936973655

Bestell-Nr.: 11421416 
 

LIBRI: 3704092
LIBRI-EK*: 10.21 € (35.00%)
LIBRI-VK: 16,80 €
STOCK Libri: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 14330 

KNO: 31701576
KNO-EK*: 7.78 € (35.00%)
KNO-VK: 16,80 €

KNOABBVERMERK: 1. Aufl. 2012. 181 S. 21 cm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Mälzer, Nathalie; Rodecurt, Stefan
Einband: Gebunden
Auflage: 1. Auflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie