PORTO-
FREI

Beendigungstatbestände im internationalen Vergleich

Eine normative und empirische Bestandsaufnahme

von Zachert, Ulrich   (Autor)

Die Untersuchung der normativen und tatsächlichen Lage in verschiedenen europäischen Ländern zum Kündigungsschutz, Befristungen/Leiharbeit und Transferleistungen bei Arbeitslosigkeit gibt Hinweise dafür, dass viele der in der nationalen Debatte wiederholt vorgetragenen Argumente entweder unrichtig oder undifferenziert sind. Die Studie behandelt n zum Kündigungsschutz: Komplexität des Kündigungsschutzes durch Richterrecht, Schwellenwert, Abfindungen und Weiterbeschäftigung, eine gemeinsame europäische Dimension, Präventivfunktion des Kündigungsschutzes; n zur Befristung/Leiharbeit: Befristung als Ausweichstrategie für einen zu starren Kündigungsschutz?, Befristung/Leiharbeit als Brücke in ein Dauerarbeitsverhältnis oder Drehtüreffekt?, Gleichheitsgrundsatz bei Leiharbeit; n zu Transferleistungen: "Modelle" Dänemark, Österreich, Niederlande?, Standard des Kündigungsschutzes und Höhe der Arbeitslosigkeit. Das Werk liefert eindrucksvolle Hintergrundinformationen für die aktuelle Debatte. Sie zeigt zudem auf, dass die Zusammenhänge zwischen Arbeitsmarkt und Regulierung von Beendigungstatbeständen in der (fach-)öffentlichen Diskussion überschätzt werden.

Buch (Kartoniert)

EUR 19,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  Lieferzeit ca. 1 bis 3 Wochen.
(Besorgungstitel)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Untersuchung der normativen und tatsächlichen Lage in verschiedenen europäischen Ländern zum Kündigungsschutz, Befristungen/Leiharbeit und Transferleistungen bei Arbeitslosigkeit gibt Hinweise dafür, dass viele der in der nationalen Debatte wiederholt vorgetragenen Argumente entweder unrichtig oder undifferenziert sind. Die Studie behandelt
n zum Kündigungsschutz:
Komplexität des Kündigungsschutzes durch Richterrecht, Schwellenwert, Abfindungen und Weiterbeschäftigung, eine gemeinsame europäische Dimension, Präventivfunktion des Kündigungsschutzes;
n zur Befristung/Leiharbeit:
Befristung als Ausweichstrategie für einen zu starren Kündigungsschutz?, Befristung/Leiharbeit als Brücke in ein Dauerarbeitsverhältnis oder Drehtüreffekt?, Gleichheitsgrundsatz bei Leiharbeit;
n zu Transferleistungen:
"Modelle" Dänemark, Österreich, Niederlande?, Standard des Kündigungsschutzes und Höhe der Arbeitslosigkeit.
Das Werk liefert eindrucksvolle Hintergrundinformationen für die aktuelle Debatte. Sie zeigt zudem auf, dass die Zusammenhänge zwischen Arbeitsmarkt und Regulierung von Beendigungstatbeständen in der (fach-)öffentlichen Diskussion überschätzt werden. 

Autoreninfo

Dr. Ulrich Zachert ist Professor für Arbeitsrecht an der Universität Hamburg und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Tarifvertragsrecht und zur Mitbestimmung. Er ist ehrenamtlicher Richter beim Bundesarbeitsgericht, Stellvertretendes Mitglied beim Großen Senat und Berater des Europäischen Betriebsrats der Panasonic Europe Ltd.. 

Mehr vom Verlag:

Nomos Verlagsges.MBH + Co

Mehr vom Autor:

Zachert, Ulrich

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
KNO-Samml.: Studien zum ausländischen, vergleichenden und internationalen Arbeitsrecht Bd.17
Sprache: Deutsch
Erschienen: 2004
Gewicht: 142 g
ISBN-10: 3832906169
ISBN-13: 9783832906160

Bestell-Nr.: 1131829 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: € (%)
LIBRI-VK: 0,00 €
Libri-STOCK: 0
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17780 

KNO: 12777374
KNO-EK*: 12.43 € (23.00%)
KNO-VK: 19,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Studien zum ausländischen, vergleichenden und internationalen Arbeitsrecht Bd.17
KNOABBVERMERK: 2004. 90 S. 22,5 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie