PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Systemisch-lösungsorientierte Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen

Das AFoG-Konzept

von Hirschberg, Rainer   (Autor)

Das Konzept der Auftragsfokussierenden Gruppenkurztherapie (AFoG ) stellt die konsequente Umsetzung systemischen und lösungsorientierten Denkens auf die gruppentherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen dar. Ein zentrales Wirkkriterium der AFoG sieht der Autor in der Umsetzung des Postulats, dass die Gruppentherapie vor der Gruppentherapie mittels des Auftragsklärungsgesprächs beginnt. Der mit den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern gemeinsam verhandelte Auftrag stellt den Indikator für einen therapeutischen Kontrakt dar, der kontinuierlich von allen Beteiligten evaluiert werden kann. Da den Kindern und Jugendlichen eine Wahlfreiheit bezüglich ihrer Teilnahme an der Gruppentherapie ausdrücklich eingeräumt wird und sie die Inhalte ihrer Lerninhalte selbst bestimmen können ("Die Kinder haben bezüglich der Aufträge das letzte Wort"), treten Abbrüche während der Therapie nur selten auf und so genannte Widerstände von Kindern und Jugendlichen während der Gruppentherapie werden zunächst als Therapeutenfehler während der Auftragsklärung verstanden. AFoG ist ein auftrags- statt ein diagnosespezifisches Konzept, was bedeutet, dass alle Kinder und deren Eltern, die auftragsfähig und -bereit sind, im gruppentherapeutischen Kontext hinsichtlich ihres Auftrags etwas lernen können. Die ritualisierte Auftragsfokussierung mittels Skalierung und die für die gruppentherapeutische Arbeit nahezu unentbehrliche Ab-5-Regel stellen ein wiederkehrendes Element dieser Form der Gruppentherapie dar. AFoG wird als Metakonzept verstanden, das den Rahmen für fünf unterschiedliche Gruppenformate mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wie etwa dem therapeutischen Zaubern in der Gruppe, bildet. Dem Buch gelingt es, Theorie, Methodik und Techniken praktikabel zu vermitteln und AFoG kann sowohl als Baukastensystem oder Komplettpaket verwendet werden. Dabei schwebt dem Autor nicht eine Manualisierung eines Konzepts vor, sondern AFoG trägt in sich die Möglichkeit, sich immer wieder kundengerecht weiterzuentwickeln.Zusätzlich geben erste umfangreiche explorative Studien einen Überblick darüber, wie Kinder und deren Eltern AFoG einschätzen.

Buch (Kartoniert)

EUR 19,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 22. März 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Das Konzept der Auftragsfokussierenden Gruppenkurztherapie (AFoG ) stellt die konsequente Umsetzung systemischen und lösungsorientierten Denkens auf die gruppentherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen dar. Ein zentrales Wirkkriterium der AFoG sieht der Autor in der Umsetzung des Postulats, dass die Gruppentherapie vor der Gruppentherapie mittels des Auftragsklärungsgesprächs beginnt. Der mit den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern gemeinsam verhandelte Auftrag stellt den Indikator für einen therapeutischen Kontrakt dar, der kontinuierlich von allen Beteiligten evaluiert werden kann. Da den Kindern und Jugendlichen eine Wahlfreiheit bezüglich ihrer Teilnahme an der Gruppentherapie ausdrücklich eingeräumt wird und sie die Inhalte ihrer Lerninhalte selbst bestimmen können ("Die Kinder haben bezüglich der Aufträge das letzte Wort"), treten Abbrüche während der Therapie nur selten auf und so genannte Widerstände von Kindern und Jugendlichen während der Gruppentherapie werden zunächst als Therapeutenfehler während der Auftragsklärung verstanden. AFoG ist ein auftrags- statt ein diagnosespezifisches Konzept, was bedeutet, dass alle Kinder und deren Eltern, die auftragsfähig und -bereit sind, im gruppentherapeutischen Kontext hinsichtlich ihres Auftrags etwas lernen können. Die ritualisierte Auftragsfokussierung mittels Skalierung und die für die gruppentherapeutische Arbeit nahezu unentbehrliche Ab-5-Regel stellen ein wiederkehrendes Element dieser Form der Gruppentherapie dar. AFoG wird als Metakonzept verstanden, das den Rahmen für fünf unterschiedliche Gruppenformate mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wie etwa dem therapeutischen Zaubern in der Gruppe, bildet. Dem Buch gelingt es, Theorie, Methodik und Techniken praktikabel zu vermitteln und AFoG kann sowohl als Baukastensystem oder Komplettpaket verwendet werden. Dabei schwebt dem Autor nicht eine Manualisierung eines Konzepts vor, sondern AFoG trägt in sich die Möglichkeit, sich immer wieder kundengerecht weiterzuentwickeln.Zusätzlich geben erste umfangreiche explorative Studien einen Überblick darüber, wie Kinder und deren Eltern AFoG einschätzen. 

Autoreninfo

Prof. Dr.-Ing. Rainer Hirschberg, Professor an der FH Aachen: Fakultät Architektur, Lehrgebiet Technischer Ausbau und ressourcenschonendes Bauen, geboren 1949, studierte Wärme- und Energietechnik an der TU Darmstadt und absolvierte ein Zweitstudium in Mechanik. Er promovierte an der Universität Stuttgart, Fakultät IKE - Fachgebiet Heiz- und Raumlufttechnik. 1973 gründete er sein Ingenieurbüro in Wiesbaden.
Ehrenamtliches Engagement:
14 Jahre Arbeitskreisleiter Technische Gebäudeausrüstung
7 Jahre Vorsitzender und 2. Vorsitzender VDI Rheingau BV
12 Jahre Beiratsmitglied VDI TGA
6 Jahre Vorstandsmitglied VDI TGA
6 Jahre Landesvertreter Hessen
5 Jahre Präsidiumsmitglied VDI e.V. Düsseldorf
6 Jahre Präsidiumsmitglied DIN e.V. Berlin
Obmann und Mitarbeiter von ca. 25 VDI-Richtlinien
Obmann und Mitarbeiter von DIN-Normen
Obmann und Mitarbeiter von CEN-Normen
Member of the International Advisory Board WEC 

Mehr vom Verlag:

Borgmann Publishing

Mehr vom Autor:

Hirschberg, Rainer

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 128
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2012
Maße: 229 x 161 mm
Gewicht: 242 g
ISBN-10: 3861453371
ISBN-13: 9783861453376
Verlagsbestell-Nr.: 8574

Bestell-Nr.: 10930794 
Bestell-Nr. Verlag: 8574

LIBRI: 6318436
LIBRI-EK*: 14.92 € (20.00%)
LIBRI-VK: 19,95 €
STOCK Libri: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15350 

KNO: 33873157
KNO-EK*: 14.92 € (20.00%)
KNO-VK: 19,95 €

KNOABBVERMERK: 1. Aufl. 2012. 128 S. m 15 Abb. u. 6 Tab. 23 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie