PORTO-
FREI

Europäische Migrationspolitik und Raumproduktion

Internationale Regierungsorganisationen im Management von Migration in Albanien, Bosnien-Herzegowina und der Ukraine

von Geiger, Martin   (Autor)

Wie in anderen Regionen übernehmen auch in Europa internationale Regierungsorganisationen immer häufiger das sogenannte Management von Migration. Die Effekte des neuen Managementansatzes der Migrationspolitik und der paradoxe wie zugleich paradigmatische Fall einer migrationspolitischen Europäisierung von Nicht-EU-Staaten durch Nicht-EU-Akteure sind bislang kaum untersucht worden. Insbesondere für die Politische Geographie und die Geographische Migrationsforschung stellt die Verzahnung des internationalen Managements von Migration mit der Europäisierung von Migrationspolitik ein interessantes Forschungsfeld dar - Praxen der strategischen Verräumlichung begleiten beide Prozesse und bewirken damit eine (Re-)Konstruktion von (neuen) Räumen der Sicherheit und Intervention. Die Analysen und Befunde von Martin Geiger stützen sich auf eine Auswertung der maßgebenden Politikdokumente und auf eine Vielzahl von Experteninterviews, die in Albanien, Bosnien-Herzegowina und der Ukraine geführt wurden. Sein Buch wendet sich nicht nur an Geographen, sondern auch an andere interessierte Sozialwissenschaftler, an migrationspolitische Praktiker und Aktivisten sowie eine kritische Öffentlichkeit.

Buch (Kartoniert)

EUR 49,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 23. Februar 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(nur innerhalb Deutschlands, nicht Geschenksendungen)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Wie in anderen Regionen übernehmen auch in Europa internationale Regierungsorganisationen immer häufiger das sogenannte Management von Migration. Die Effekte des neuen Managementansatzes der Migrationspolitik und der paradoxe wie zugleich paradigmatische Fall einer migrationspolitischen Europäisierung von Nicht-EU-Staaten durch Nicht-EU-Akteure sind bislang kaum untersucht worden. Insbesondere für die Politische Geographie und die Geographische Migrationsforschung stellt die Verzahnung des internationalen Managements von Migration mit der Europäisierung von Migrationspolitik ein interessantes Forschungsfeld dar - Praxen der strategischen Verräumlichung begleiten beide Prozesse und bewirken damit eine (Re-)Konstruktion von (neuen) Räumen der Sicherheit und Intervention.
Die Analysen und Befunde von Martin Geiger stützen sich auf eine Auswertung der maßgebenden Politikdokumente und auf eine Vielzahl von Experteninterviews, die in Albanien, Bosnien-Herzegowina und der Ukraine geführt wurden. Sein Buch wendet sich nicht nur an Geographen, sondern auch an andere interessierte Sozialwissenschaftler, an migrationspolitische Praktiker und Aktivisten sowie eine kritische Öffentlichkeit. 

Autoreninfo

Martin Geiger has been studying economics and political sciences at University of Innsbruck (Austria) and Simon Fraser University (Canada). 

Mehr vom Verlag:

Nomos

Mehr vom Autor:

Geiger, Martin

Produktdetails

Medium: Buch
Seiten: 333
Format: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2011
Sonstiges: Kt
Maße: 227 x 154 mm
Gewicht: 504 g
ISBN-10: 3832965742
ISBN-13: 9783832965747

Bestell-Nr.: 10623303 
 

LIBRI: 8089515
LIBRI-EK*: 35.26 € (23.00%)
LIBRI-VK: 49,00 €
STOCK Libri: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17430 

KNO: 30379537
KNO-EK*: 30.88 € (23.00%)
KNO-VK: 49,00 €

KNOABBVERMERK: 2011. 350 S.
KNOSONSTTEXT: Kt
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie