PORTO-
FREI

Der Kaufmann von Venedig

Zweisprachige Ausgabe. (Tb)

von Shakespeare, William   (Autor)

Recht und Unrecht, Gesetz und Moral - das sind die zentralen Themen in Shakespeares mitreißender Tragödie um die Freunde Antonio und Bassanio und den berühmten Juden Shylock.

Buch (Kartoniert)

EUR 10,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 19. September 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Kaum ein Stück Shakespeares ist so vieldeutig wie der "Kaufmann von Venedig", keines hat ein so wechselvolles Bühnenschicksal erlebt. Wegen der Figur Shylock ist es untrennbar mit der Geschichte des europäischen Antisemitismus verbunden. Eigentlich wird ein Märchen erzählt: Der reiche und gute Kaufmann Antonio, dessen Kapital auf Handelsschiffen gebunden ist, borgt vom Juden Shylock Geld für seinen Freund Bassanio, damit dieser standesgemäß um Portia, die Schöne, Reiche und Kluge, werben kann. Als "Sicherheit" verlangt Shylock, sich bei Überschreiten der Frist ein Pfund Fleisch aus Antonios Körper schneiden zu dürfen. Bassanio erringt Portia, indem er von drei dargebotenen Kästchen das richtige wählt, und dem Glück sollte nichts mehr im Wege stehen. Doch da wird der Bankrott Antonios gemeldet. Der verbitterte Shylock, dem Menschlichkeit und Toleranz so lange versagt blieben, wittert Rache und besteht auf seiner mörderischen Ford erung. An dieser Stelle bricht etwas Ambivalentes, Beunruhigendes, schwer Interpretierbares in das Märchen ein, das auch durch Portias rettenden juristischen Trick vor Gericht, das Wiederfinden der Schiffe und das Schäkern der glücklichen Liebespaare im letzten Akt nicht aufgehoben werden kann. Es ist dies der faszinierend zwiespältig angelegte Charakter des Shylock, der wie kaum eine andere Figur der Theatergeschichte der Interpretation durch den Schauspieler bedarf. Lange Zeit hat er als komisch-grotesker Bösewicht mit Krummnase belustigtes Kopfschütteln ausgelöst und das Stück zur Komödie gemacht. Erst um 1750 vollzog sich die Wende zum leidenschaftlichen, haßerfüllten Ungeheuer Shylock, und noch einmal knapp hundert Jahre später gab man ihn als tragischen, würdevollen Fremdling, Opfer venezianischer Demütigungen. Bis heute changieren die Deutungen, werden Neuinszenierungen des "Kaufmanns" gerade in Deutschland mit höchster Aufmerksamkeit verfolgt. Eines jedoch ist sicher: Ein Zurü ck zur Komödie wird es nicht mehr geben. 

Autoreninfo

Shakespeare, William
¯William Shakespeare, getauft 23.4.1564 in Stratford-upon-Avon, gest. 23.4.1616 ebenda. Dramatiker Lyriker. Erziehung an der Lateinschule Stratford, seit Ende der 80er Jahre Schauspieler, um 1585 Übersiedlung nach London, wo er als Regisseur, Dramaturg und Bühnenschriftsteller blieb. 1592 erste Erwähnung als erfolgreicher Dramatiker und Schauspieler, Anschluss an Lord Chamberlain s Company, von 1597 an Mitinhaber des Globe-Theaters. Um 1610 Rückkehr nach Stratford als angesehener, begüterter Mann. Die erste maßgebliche Gesamtausgabe von Shakespeares Werken ist die Folio-Ausgabe von 1623.® Zitiert aus dem Theaterlexikon

Günther, Frank
Frank Günther, Jahrgang 1947, studierte Anglistik, Germanistik und Theatergeschichte und arbeitete selbst als Regisseur am Theater. Seit über vierzig Jahren übersetzt er Shakespeares Werke. Inzwischen liegen 34 der insgesamt 37 dramatischen Stücke vor. Gelingt die Vollendung, dann wird er der Erste sein, der als Einzelner das Gesamtwerk ins Deutsche übersetzt hat. Für seine herausragenden Übertragungen wurde er u.a. mit dem Christoph-Martin-Wieland-Preis, dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis und dem Johann-Heinrich-Voß-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ausgezeichnet. Frank Günther genießt darüber hinaus als Herausgeber und kritischer Kommentator seiner zweisprachigen Edition der Werke Shakespeares in Einzelausgaben - im Taschenbuch bei dtv, als Hardcover bei ars vivendi, Cadolzburg - längst auch im Bereich der Wissenschaft hohes Ansehen. Zum 450. Geburtstag ¯seines Dichters® legte er erstmals als Autor ein umfangreiches Werk unter dem Titel 'Unser Shakespeare' vor.Anlässlich des Gedenktags erschien auch seine kleine Sammlung 'Shakespeares Wortschätze', die zu einem besonders originellen Spaziergang durch Shakespeare Werke einlädt. 

Mehr vom Verlag:

dtv Verlagsgesellschaft

Mehr aus der Reihe:

dtv

Mehr vom Autor:

Shakespeare, William

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 288
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2003
Auflage: Neuauflage, Nachdruck
Maße: 192 x 121 mm
Gewicht: 242 g
ISBN-10: 3423124857
ISBN-13: 9783423124850

Bestell-Nr.: 648157 
 

LIBRI: 2344777
LIBRI-EK*: 7.13 € (30.00%)
LIBRI-VK: 10,90 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 015 fehlt kurzfristig am Lager * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21500 

KNO: 12296951
KNO-EK*: 6.54 € (30.00%)
KNO-VK: 10,90 €
KNV-STOCK: 3

KNO-SAMMLUNG: dtv Taschenbücher Bd.12485
KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2003. 282 S. 191 mm
KNOMITARBEITER: Mitarbeit: Weiß, Wolfgang; Übersetzung: Günther, Frank
Einband: Kartoniert
Auflage: Neuauflage, Nachdruck
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie