PORTO-
FREI

Schreiben statt Schweigen – Weibliche Stimmen im Porfiriat

Eine Analyse sechs mexikanischer Frauenzeitschriften (1883–1910)

von Temelli, Yasmin   (Autor)

Gegenstand dieser Untersuchung sind sechs Periodika, die im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts in Mexiko-Stadt von Frauen gegründet und gestaltet wurden. Die Autorinnen definierten in der patriarchalisch strukturierten Entwicklungsdiktatur des Generals Porfirio D¡az ihr Verständnis von weiblichem Fortschritt. Mittels didaktischer Erzählungen, Abhandlungen zu Fragen der Bildung und Erziehung, Gedichten über den  ngel del hogar und die mexicana emancipada sowie Biographien ihrer Zeitgenossen, schrieben sie kulturhistorisch relevante Geschichte. Von der Forschung bislang weitgehend unbeachtet, wird mit der Analyse der Zeitschriften El Correo de las Se¤oras (1883-93), El …lbum de la Mujer (1883-90), Violetas del An huac (1887-89), El Peri¢dico de las Se¤oras (1896), V‚sper (1901-10/32) und La Mujer Mexicana (1904-08) eine terra incognita betreten. Die intensive Berücksichtigung politischer, sozio-kultureller und publizistischer Faktoren bietet vielfältige Zugänge zu den Zeitschriften, deren Bedeutung weit über die Zeit ihrer Entstehung hinausreicht.

Buch (Gebunden)

EUR 51,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Gegenstand dieser Untersuchung sind sechs Periodika, die im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts in Mexiko-Stadt von Frauen gegründet und gestaltet wurden. Die Autorinnen definierten in der patriarchalisch strukturierten Entwicklungsdiktatur des Generals Porfirio D¡az ihr Verständnis von weiblichem Fortschritt. Mittels didaktischer Erzählungen, Abhandlungen zu Fragen der Bildung und Erziehung, Gedichten über den  ngel del hogar und die mexicana emancipada sowie Biographien ihrer Zeitgenossen, schrieben sie kulturhistorisch relevante Geschichte. Von der Forschung bislang weitgehend unbeachtet, wird mit der Analyse der Zeitschriften El Correo de las Se¤oras (1883-93), El …lbum de la Mujer (1883-90), Violetas del An huac (1887-89), El Peri¢dico de las Se¤oras (1896), V‚sper (1901-10/32) und La Mujer Mexicana (1904-08) eine terra incognita betreten. Die intensive Berücksichtigung politischer, sozio-kultureller und publizistischer Faktoren bietet vielfältige Zugänge zu den Zeitschriften, deren Bedeutung weit über die Zeit ihrer Entstehung hinausreicht. 

Autoreninfo

Yasmin Temelli, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Romanischen Seminar der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, studierte Romanistik, Politologie und Medienwissenschaft in Düsseldorf und Florenz. Ihre Studie über weibliche Stimmen im Porfiriat erhielt den drupa-Preis 2009. 

Mehr vom Verlag:

Lang, Peter GmbH

Mehr vom Autor:

Temelli, Yasmin

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 419
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2009
Maße: 218 x 159 mm
Gewicht: 711 g
ISBN-10: 3899757041
ISBN-13: 9783899757040
Verlagsbestell-Nr.: 975704

Bestell-Nr.: 6005437 
Bestell-Nr. Verlag: 975704

LIBRI: 2495209
LIBRI-EK*: 38.84 € (20.00%)
LIBRI-VK: 51,95 €
STOCK Libri: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15520 

KNO: 24401344
KNO-EK*: 34.98 € (25.00%)
KNO-VK: 51,95 €

KNO-SAMMLUNG: Forum Kulturwissenschaften Bd.9
KNOABBVERMERK: Neuausg. 2009. 420 S. 210 mm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie