PORTO-
FREI

Die leibhaftige Malerei

von Didi-Huberman, Georges   (Autor)

Honore de Balzacs Erzählung -Das ungekonnte Meisterwerk- hat auf gespenstische aber paradigmatische Weise den Abgrund überbrückt zwischen dem reinen reich der bildlichen Repräsentation und dem intensiven Wunsch danach, im Abbild zumindest eines Stücks der Körperlichkeit des Originals teilhaftig zu werden. Das krankhaft obsessive Beispiel des Barockmalers, der ein absolutes Kunstwerk schaffen will, indem er eine Frau in all ihrer Schönheit und Lebendigkeit auf der Leinwand wiedererweckt, wird in seiner Maßlosigkeit ernst genommen und in seinem Scheitern detailliert nachgezeichnet. Didi-Huberman zeichnet diesen Zusammenhang von malerischem Zeichen (sema) und begehrtem Körper (soma) nicht nur im Kontext der anspielungsreichen Erzählung von Balzac nach, sondern öffnet die Archive der abendländischen Ästhetik, in denen sich die Träume von Blut, Schweiß und Tränen der gemalten Figuren niedergeschlagen haben.

Buch (Kartoniert)

EUR 26,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 22. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Honore de Balzacs Erzählung -Das ungekonnte Meisterwerk- hat auf gespenstische aber paradigmatische Weise den Abgrund überbrückt zwischen dem reinen reich der bildlichen Repräsentation und dem intensiven Wunsch danach, im Abbild zumindest eines Stücks der Körperlichkeit des Originals teilhaftig zu werden. Das krankhaft obsessive Beispiel des Barockmalers, der ein absolutes Kunstwerk schaffen will, indem er eine Frau in all ihrer Schönheit und Lebendigkeit auf der Leinwand wiedererweckt, wird in seiner Maßlosigkeit ernst genommen und in seinem Scheitern detailliert nachgezeichnet.
Didi-Huberman zeichnet diesen Zusammenhang von malerischem Zeichen (sema) und begehrtem Körper (soma) nicht nur im Kontext der anspielungsreichen Erzählung von Balzac nach, sondern öffnet die Archive der abendländischen Ästhetik, in denen sich die Träume von Blut, Schweiß und Tränen der gemalten Figuren niedergeschlagen haben. 

Autoreninfo

Georges Didi-Hubermann, geboren 1953, ist Philosoph und Kunsthistoriker und lehrt an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (Paris). Er ist Träger des Hans-Reimer-Preises der Aby-Warburg-Stiftung (Hamburg). Er veröffentlichte zahlreiche Untersuchungen zur Geschichte und Theorie der Bilder. 

Mehr vom Verlag:

Fink Wilhelm GmbH + Co.KG

Mehr aus der Reihe:

Bild und Text

Mehr vom Autor:

Didi-Huberman, Georges

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 180
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2002
Originaltitel: La peiture incarnee
Maße: 224 x 139 mm
Gewicht: 262 g
ISBN-10: 3770532058
ISBN-13: 9783770532056

Bestell-Nr.: 56241 
 

LIBRI: 2083926
LIBRI-EK*: 18.86 € (25.00%)
LIBRI-VK: 26,90 €
STOCK Libri: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15830 

KNO: 06853033
KNO-EK*: 15.35 € (25.00%)
KNO-VK: 26,90 €

KNO-SAMMLUNG: Bild und Text
P_ABB: 2 schwarz-weiße Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2002. 180 S. 21,5 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie