PORTO-
FREI

Sternstunden der Menschheit

Vierzehn historische Miniaturen

von Zweig, Stefan   (Autor)

Immer müssen Millionen müßiger Weltstunden verrinnen, ehe eine wahrhaft historische, eine Sternstunde der Menschheit, in Erscheinung tritt. Stefan Zweig hat beispielhaft vierzehn von ihnen in einer aus der Malerei übernommenen Form nachgezeichnet: als Miniatur. Sie lesen sich überaus anschaulich, plastisch und mitreißend, weil, wie er es nannte, hier die Geschichte selbst als Dichterin, als Dramatikerin ...

Buch (Kartoniert)

EUR 10,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Immer müssen Millionen müßiger Weltstunden verrinnen, ehe eine wahrhaft
historische, eine Sternstunde der Menschheit, in Erscheinung tritt. Stefan
Zweig hat beispielhaft vierzehn von ihnen in einer aus der Malerei übernommenen
Form nachgezeichnet: als Miniatur. Sie lesen sich überaus anschaulich,
plastisch und mitreißend, weil, wie er es nannte, hier die Geschichte selbst
als Dichterin, als Dramatikerin waltet. Seinen Ruhm aber hat dieses Buch
vor allem begründet, weil diese Darstellung nun schon Generationen zu einem
wirklichen, fast unmittelbaren Verständnis für Geschichte, der politischen
ebenso wie der der Entdeckungen und der künstlerischen Leistungen, verholfen
hat. Darin liegt ein unverlierbares Verdienst des dem Humanen verpflichteten
Schriftstellers. Menschliche Größe und Schwäche, Schicksal und Charakter
sind, so lehrt es diese Sammlung, die bestimmenden Faktoren unseres Lebens
von jeher gewesen und werden es bleiben. 

Zusammenfassung


»Schicksalsträchtige Stunden, in denen eine zeitüberdauernde
Entscheidung auf ein einziges Datum, eine einzige Stunde zusammengedrängt
ist«, beschreibt Stefan Zweig in seinem berühmtesten
Buch. In ihm führt er die Kunst der historischen und literarischen
Miniatur auf einen Höhepunkt. Sehr verschiedenartig sind
die Ereignisse, denen er den Wert von "Sternstunden"
beimißt: der Untergang des Oströmischen Reiches, der
in der Zerstörung von Byzanz im Jahre 1453 sein sichtbarstes
Zeichen fand - die Entstehung des Händelschen "Messias"
1741 - Napoleons Niederlage 1815 - Dostojewskis Begnadigung auf
der Hinrichtungsstätte 1849 - Lenins Reise im versiegelten
Zug nach Rußland 1917. »Nirgends ist versucht«,
schreibt Stefan Zweig, »die seelische Wahrheit der äußeren
oder inneren Geschehnisse durch eigene Erfindung zu verfärben
oder zu verstärken«; denn »die Geschichte bedarf
keiner nachhelfenden Hand«. Das schließt nicht aus,
daß durch novellistische Straffung die beschriebenen Ereignisse
als »unerhörte Begebenheiten« eindringlich vermittelt
werden können.

 

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Flucht in die Unsterblichkeit ú Die Eroberung von Byzanz ú Georg Friedrich Händels Auferstehung ú Das Genie einer Nacht ú Die Weltminute von Waterloo ú Die Marienbader Elegie ú Die Entdeckung Eldorados ú Heroischer Augenblick ú Das erste Wort über den Ozean ú Die Flucht zu Gott ú Der Kampf um den Südpol ú Der versiegelte Zug ú Cicero ú Wilson versagt 

Leseprobe


Bei seiner ersten Rückkehr aus dem entdeckten Amerika hatte
Kolumbus auf seinem Triumphzug durch die gedrängten Straßen
Sevillas und Barcelonas eine Unzahl Kostbarkeiten und Kuriositäten
gezeigt, rotfarbene Menschen einer bisher unbekannten Rasse, niegesehene
Tiere, die bunten, schreienden Papageien, die schwerfälligen
Tapire, dann merkwürdige Pflanzen und Früchte, die bald
in Europa ihre Heimat finden werden, das indische Korn, den Tabak
und die Kokosnuß. All das wird von der jubelnden Menge
neugierig bestaunt, aber was das Königspaar und seine Ratgeber
am meisten erregt, sind die paar Kästchen und Körbchen
mit Gold. Es ist nicht viel Gold, das Kolumbus aus dem neuen
Indien bringt, ein paar Zierdinge, die er den Eingeborenen abgetauscht
oder abgeraubt hat, ein paar kleine Barren und einige Handvoll
loser Körner, Goldstaub mehr als Gold - die ganze Beute höchstens
ausreichend für die Prägung von ein paar hundert Dukaten.
Aber der geniale Kolumbus, der fanatisch immer das glaubt, was
er gerade glauben will und der ebenso glorreich mit seinem Seeweg
nach Indien recht behalten hat, flunkert in ehrlicher Überschwenglichkeit,
dies sei nur eine winzige erste Probe.

 

Autoreninfo

Zweig, Stefan
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und lebte ab 1919 in Salzburg, bevor er 1938 nach England, später in die USA und schließlich 1941 nach Brasilien emigrierte. Mit seinen Erzählungen und historischen Darstellungen erreichte er weltweit in Millionenpublikum. Zuletzt vollendete er seine Autobiographie 'Die Welt von Gestern' und die 'Schachnovelle'. Am 23. Februar 1942 schied er zusammen mit seiner Frau ¯aus freiem Willen und mit klaren Sinnen® aus dem Leben. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 304
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2012
Auflage: N.-A.
Maße: 190 x 121 mm
Gewicht: 220 g
ISBN-10: 3596205956
ISBN-13: 9783596205950

Bestell-Nr.: 290445 
 

LIBRI: 2300923
LIBRI-EK*: 6.54 € (30.00%)
LIBRI-VK: 10,00 €
STOCK Libri: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 00145601
KNO-EK*: 5.20 € (30.00%)
KNO-VK: 10,00 €

KNO-SAMMLUNG: Fischer Taschenbücher Bd.595
KNOABBVERMERK: 57. Aufl. 2010. 303 S. 190 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: N.-A.
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie