PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Apfelkuchen am Meer

Roman

von Barns, Anne   (Autor)

Der süße Duft des warmen Kuchens, der sich mit dem salzigen des Meeres vermischt, das ist für Merle das Aroma der Ferien ihrer Kindheit - das Aroma der Apfelrosentorte. Seit Generationen wird das geheime Rezept in Merles Familie weitergereicht. Als eine Freundin ihr erzählt, dass sie genau diese Torte in einem Caf‚ auf Juist gegessen hat, macht Merle sich spontan auf die Suche nach der Bäckerin. Unweigerlich führt ihr Weg sie zurück auf die Insel, wo noch mehr Geheimnisse verborgen liegen als nur ein Familienrezept.

Buch (Kartoniert)

EUR 9,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 27. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der süße Duft des warmen Kuchens, der sich mit dem salzigen des Meeres vermischt, das ist für Merle das Aroma der Ferien ihrer Kindheit - das Aroma der Apfelrosentorte. Seit Generationen wird das geheime Rezept in Merles Familie weitergereicht. Als eine Freundin ihr erzählt, dass sie genau diese Torte in einem Caf‚ auf Juist gegessen hat, macht Merle sich spontan auf die Suche nach der Bäckerin. Unweigerlich führt ihr Weg sie zurück auf die Insel, wo noch mehr Geheimnisse verborgen liegen als nur ein Familienrezept. 

Mehr vom Verlag:

Mira Taschenbuch Verlag

Mehr vom Autor:

Barns, Anne

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 352
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2017
Sonstiges: Taschenbuch
Maße: 188 x 128 mm
Gewicht: 302 g
ISBN-10: 3956497104
ISBN-13: 9783956497100
Verlagsbestell-Nr.: 26018

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  perfekte Urlaubslektüre

- von Belis aus kdf, 26.05.2017 -

In Merles Familie wird zu besonderen Anlässen eine Apfelrosentorte nach streng gehütetem Familienrezept gebacken. Nur warum hat ihre Freundin genau diesen Kuchen in ihrem Urlaub auf Juist gegessen? Kurz entschlossen nimmt sie einen Ferienjob auf der Insel an. Viele Insulaner erinnern sich noch an ihre Familie mütterlicherseits, welche auf Juist aufgewachsen ist. Rätselhafte Bemerkungen und Andeutungen lassen Merle suchen und spekulieren .Da trifft sie einen alten Bekannten, gemeinsam folgen sie einer Spur.

Das liebevoll gestaltete Cover bietet einen Querschnitt wichtiger Details, welche nach und nach in der Geschichte auftauchen.

Der bildhafte Schreibstil lässt nicht nur die Insel vor dem geistigen Auge entstehen, fast glaubt man die schmackhaften Kuchenkreationen vor sich zu sehen. Die ersten Kapitel erzählen von Merles Lebenssituation und ermöglichen dadurch ein Hintergrundwissen für die folgende Zeit auf Juist. Eine fesselnde Unterhaltung mit Emotionen und Geheimnissen erwartet den Leser in diesem Roman.Lebensnah erzählt und mit humorvollen Dialogen durchsetzt fühlt man sich schnell in der Ich-Erzählung aus Merles Sicht angekommen.

Die neunundzwanzigjährige Merle genießt ihren Aufenthalt auf der Insel, besucht ihre dort lebende Oma und stöbert hartnäckig in der Familiengeschichte. Alte Bekanntschaften überraschen mit Attraktivität und Informationen. Immer wieder spült Merle ein Stückchen Vergangenheit frei. Und gleichzeitig darf sie ihren ursprünglich erlernten Beruf Konditorin ausüben. In dieser Eigenschaft versüßt sie nicht nur den Urlaubern die Zeit auf Juist?.


Dieses Lesevergnügen ist in doppelter Hinsicht ein Genuss. Denn angehängte Rezepte verleiten zum Nachbacken der Apfelträume. Der Autorin ist ein wunderbarer Roman gelungen mit Geheimnissen und Humor, mit lebendiger Sprache und mitreißenden Charakteren. Vertrauen und Freundschaft, Liebe und Leid spielen im Leben oft mit eigenen Regeln. Doch Neugier und Hartnäckigkeit halten dagegen.
Die gelungene Mischung verdient fünf Sterne.  

  Apfelkuchen am Meer

- von Gelinde aus Neresh, 19.05.2017 -

Apfelkuchen am Meer, von Anne Barns

Cover:
Wunderschön, es macht sofort neugierig, und es gibt schon mal einen Einblick was in dem Buch eine wichtige Rolle spielt.

Inhalt:
Seit Generationen wird das geheime Rezept für eine Apfelrosentorte in Merles Familie weitergereicht. Als eine Freundin ihr erzählt, dass sie genau diese Torte in einem Café auf Juist gegessen hat, macht Merle sich im Internet spontan auf die Suche nach dem Café.
Und so landet sie auf der Insel, mit der sie auch familiäre Bande verbinden und sie wird sofort freundlich aufgenommen.
Doch schnell zeigt sich, dass es mehr Geheimnisse gibt als das geheime Kuchenrezept.

Meine Meinung:
Eine ganz wunderbare Geschichte, die den zauberhaften Flair der Insel Juist perfekt einfängt. So taucht man regelrecht ab in die Geschichte und begibt sich an Merles Seite in eine wunderbare (Urlaubs)Welt.

Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, sehr humorvoll, detailliert und realistisch, dabei an vielen Stellen sehr romantisch und poetisch ? einfach eine perfekte Mischung.
Die Charaktere sind unterschiedlich und vielfältig und ich habe Merle und ihre Freundinnen sofort ins Herz geschlossen und mit ihnen mit gefiebert.
Merle ist offen, spontan, ehrlich und direkt, sie hat Umwege gemacht und wagt auch mal neue Wege.

Die Liebesgeschichte ist diesmal etwas anders aufgebaut, gefällt mir aber super gut.

Das weitere Familiengeheimnis baut sich langsam auf, wir ahnen bald worauf es hinauslaufen könnte, aber dies bringt dem Lesegenus keinen Abbruch.

PS: ganz besonders klasse ist das Rezept der Apfelrosentorte am Ende des Buches.

Außerdem merkt man dem Buch eindeutig an, dass die Autorin zu Recherchezwecken immer an die Orte der Handlung reist und dann dort Freundschaften schließt. Dadurch wirkt alles immer sehr authentisch.

Autorin:
Anne Barns ist ein Pseudonym der Autorin Andreea Russo. Sie hat vor einigen Jahren ihren Beruf als Lehrerin aufgegeben um sich ganz auf ihre Bücher konzentrieren zu können. Sie liebt Lesen, Kuchen (was man beim Lesen eindeutig merkt) und das Meer.
Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen, egal unter welchem Pseudonym und ich wurde noch nie enttäuscht.

Mein Fazit:
Ein tolles Buch, das mir wunderbare Lesestunden geschenkt hat und mich auf die Insel Juist katapultiert hat.
Es ist spannend, humorvoll, und zeigt wie wichtig wahre Freundschaft ist.
Ein Buch zum sich hineinfallen lassen und einfach zum genießen.
Von mir volle 5 Sterne. 

  Inselfeeling und ein dunkles Familiengeheimnis

- von Rezensentin/Rezensent aus Duisburg, 15.05.2017 -

Inhalt:

Als eine Freundin Merle erzählt, dass sie während ihres Urlaubs auf der Insel Juist in einem Café "Apfelrosentorte" gegessen habe, ist ihre Neugier geweckt.
Es handelt sich um ein Rezept, welches nur innerhalb ihrer Familie weitergegeben wurde.
Sie recherchiert im Internet und stößt auf eine Stellen Anzeige des Cafe ?Strandrose", welches eine Bedienung sucht. Sie hat sich gerade von ihrem Freund getrennt und braucht etwas Abstand.Da sie außerdem gerade Semesterferien hat, begibt sie sich zur Spurensuche auf die Insel.
In der Cafebesitzerin Lara und der Rezeptionistin Agata findet sie neue Freunde.
Auch der charismatische Jannes hat ein Auge auf Merle geworfen. Ihre Großmutter, die nach einigen Jahren in Amerika, wieder auf die Insel zurückgekehrt ist, freut sich Merle in Ihrer Nähe zu haben.
Sie löst nicht nur das Rätsel um das Tortenrezept, sondern deckt auch ein lange gehütetes Familiengeheimnis auf, welches sie an ihre psychischen Grenzen bringt.

Meine Meinung:

Der Autorin ist es, wie auch in den vorhergehenden Büchern, wieder gelungen, mich von der ersten Seite an in ihren Bann zu ziehen.
Der schöne Schreibstil, die genaue Beschreibung der sympathischen Protagonisten und die Schilderung der Nordsee Atmosphäre, haben mich sofort gefangengenommen.
Ich hatte während des Lesens manchmal das Gefühl, in einem Strandkorb zu sitzen, den Wind zu spüren und den Wellen zu lauschen.
Man merkt dem Buch deutlich an, dass der Autorin die Insel Juist, welche den Rahmen für diesen Roman bildet, wirklich am Herzen liegt.
Neben einer Liebes-und Familiengeschichte wird auch den kulinarischen Genüssen wieder ein großer Raum gegeben.
Bei den Beschreibungen der Torten lief mir öfter das Wasser im Mund zusammen.

Fazit :

Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen. Kleiner Tipp, nie mit leerem Magen lesen. 

Bestell-Nr.: 18762735 
Bestell-Nr. Verlag: 26018

LIBRI: 2540302
LIBRI-EK*: 6.07 € (35.00%)
LIBRI-VK: 9,99 €
STOCK Libri: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 60464437
KNO-EK*: 6.07 € (35.00%)
KNO-VK: 9,99 €

KNO-SAMMLUNG: Mira Taschenbuch Bd.26018
KNOABBVERMERK: 6. Aufl. 2018. 348 S. 18.7 cm
KNOSONSTTEXT: Taschenbuch
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Taschenbuch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie