PORTO-
FREI

Damals war es Friedrich. Begleitmaterial

von Kraus, Tanja   (Autor)

Der 1961 erschienene Roman "Damals war es Friedrich" hat bis heute nicht an Brisanz verloren. Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sprechen Experten bei uns von einer "gesellschaftlich akzeptierten Judenfeindlichkeit". Kein anderes Jugendbuch vermittelt so eindringlich, wie die Gewalt gegen Juden zwischen 1925 und 1942 eskalierte. Das Schicksal von Friedrich Schneider und seiner Familie, in Episoden geschildert von dessen Freund und Nachbar, steht beispielhaft für die Erfahrungen zahlloser Juden in Nazi-Deutschland. Die Kopiervorlagen und Unterrichtsvorschläge des neuen Begleitmaterials von Tanja Kraus zeigen die Entwicklung der Gewaltspirale in mehreren Stufen und verdeutlichen das Erstarken des NS-Regimes sowie die fortschreitende Ausprägung des Antisemitismus. Das Hintergrundwissen erschließen sich die Schüler u. a. über die Analyse von Konfliktsituationen und die Charakterisierung der Akteure als Opfer, Täter und Zuschauer. Indem sich die Schüler empathisch auf die Figuren einlassen, wird ihr Fremdverstehen gefördert, ferner ihre Fähigkeit zu Distanz und kritischer Auseinandersetzung. Schreibanlässe wie ein Tagebucheintrag, ein innerer Monolog, ein Brief oder ein Dialog eröffnen Möglichkeiten, sich intensiv mit den Figuren zu beschäftigen. Der Band beleuchtet auch Geschichte und Bräuche des Judentums. Unter der Rubrik "Kreativ aktiv" bietet das Begleitmaterial mehrere Angebote für eine aktive Schülerbeteiligung, zum Beispiel in Form eines Standbildes und eines Rollenspiels. Um eine schülerorientierte Auseinandersetzung zu fördern, werden ausgewählte Methoden des kooperativen Lernens vorgestellt. Konzipiert ist das Material als reichhaltige Fundgrube, aus der Sie je nach Schwerpunktsetzung, Interesse und Kenntnisstand der Schüler auswählen können.

Buch (Kartoniert)

EUR 15,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. Oktober 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der 1961 erschienene Roman "Damals war es Friedrich" hat bis heute nicht an Brisanz verloren. Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sprechen Experten bei uns von einer "gesellschaftlich akzeptierten Judenfeindlichkeit".

Kein anderes Jugendbuch vermittelt so eindringlich, wie die Gewalt gegen Juden zwischen 1925 und 1942 eskalierte. Das Schicksal von Friedrich Schneider und seiner Familie, in Episoden geschildert von dessen Freund und Nachbar, steht beispielhaft für die Erfahrungen zahlloser Juden in Nazi-Deutschland. Die Kopiervorlagen und Unterrichtsvorschläge des neuen Begleitmaterials von Tanja Kraus zeigen die Entwicklung der Gewaltspirale in mehreren Stufen und verdeutlichen das Erstarken des NS-Regimes sowie die fortschreitende Ausprägung des Antisemitismus. Das Hintergrundwissen erschließen sich die Schüler u. a. über die Analyse von Konfliktsituationen und die Charakterisierung der Akteure als Opfer, Täter und Zuschauer.

Indem sich die Schüler empathisch auf die Figuren einlassen, wird ihr Fremdverstehen gefördert, ferner ihre Fähigkeit zu Distanz und kritischer Auseinandersetzung. Schreibanlässe wie ein Tagebucheintrag, ein innerer Monolog, ein Brief oder ein Dialog eröffnen Möglichkeiten, sich intensiv mit den Figuren zu beschäftigen. Der Band beleuchtet auch Geschichte und Bräuche des Judentums.

Unter der Rubrik "Kreativ aktiv" bietet das Begleitmaterial mehrere Angebote für eine aktive Schülerbeteiligung, zum Beispiel in Form eines Standbildes und eines Rollenspiels. Um eine schülerorientierte Auseinandersetzung zu fördern, werden ausgewählte Methoden des kooperativen Lernens vorgestellt. Konzipiert ist das Material als reichhaltige Fundgrube, aus der Sie je nach Schwerpunktsetzung, Interesse und Kenntnisstand der Schüler auswählen können. 

Autoreninfo

Kraus, Tanja
Tanja Kraus, geboren 1981, studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung an der Universität Augsburg Lehramt an Realschulen. Seit 2012 arbeitet die Altstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung als Lehrerin an einer Münchner Schule. 2013 begann Tanja Kraus, Begleitmaterial zu Lektüren für Lehrerinnen und Lehrer zu schreiben, die auf fundiertes und abwechslungsreich gestaltetes Unterrichtsmaterial zurückgreifen möchten. Mit ihren Lektürehilfen gelingt es der Autorin, aktuelle fachdidaktische Grundlagen in die Praxis des Literaturunterrichts einfließen zu lassen. Sie freut sich, wenn im Unterricht ein kommunikativer Austausch über Buch und Begleitmaterial stattfindet und die Ziele eines zeitgemäßen Literaturunterrichts umgesetzt werden. 

Mehr vom Verlag:

Hase und Igel Verlag GmbH

Mehr vom Autor:

Kraus, Tanja

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 64
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 2015
Sonstiges: Best.-Nr.758-3
Maße: 297 x 207 mm
Gewicht: 270 g
ISBN-10: 3867607583
ISBN-13: 9783867607582
Verlagsbestell-Nr.: 758

Bestell-Nr.: 16033550 
Bestell-Nr. Verlag: 758

LIBRI: 2325555
LIBRI-EK*: 11.93 € (20.00%)
LIBRI-VK: 15,95 €
Libri-STOCK: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 18200 

KNO: 52078440
KNO-EK*: 11.93 € (15.00%)
KNO-VK: 15,95 €
KNV-STOCK: 1

KNOABBVERMERK: 2019. 64 S. 29.7 cm
KNOSONSTTEXT: Best.-Nr.758-3
KNOMITARBEITER: Vorlage: Richter, Hans P.
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie