PORTO-
FREI

Grundrechtsschutz durch Verfahren bei gerichtlicher Freiheitsentziehung

von Heidebach, Martin   (Autor)

Das Thema "Grundrechtsschutz durch Verfahren" wurde in der Rechtswissenschaft erst in den letzten Jahrzehnten intensiv diskutiert. Für Freiheitsentziehungen geht die Erkenntnis, dass Grundrechte auch durch Verfahren geschützt werden, bis auf das historische Habeas-Corpus-Recht zurück. Das Grundgesetz regelt ebenfalls besondere Vorgaben für das Verfahren in Freiheitsentziehungssachen. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus ...

Buch (Kartoniert)

EUR 79,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 27. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der Fall Mollath und die Gefangenen von Guantanamo belegen erneut eindrücklich, dass das Freiheitsgrundrecht zu den elementarsten Menschenrechten gehört. Bereits das historische Habeas-Corpus-Recht zeigt, dass dieses Grundrecht vor allem durch das Verfahren geschützt wird. Auch im Grundgesetz ist dem Verfahren in Freiheitsentziehungssachen deshalb ein besonderer Stellenwert eingeräumt.

Martin Heidebach beschäftigt sich mit den daraus folgenden Konsequenzen für die tatsächliche Praxis der gerichtlichen Freiheitsentziehungsverfahren. Er kommt unter anderem zu dem Ergebnis, dass im Unterschied zur bisherigen Sichtweise alle Verfahrensfehler mit einer Verfassungsbeschwerde gerügt werden können und die derzeit vorgesehene Folgenlosigkeit bestimmter Verfahrensverletzungen nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Darüber hinaus definiert der Autor den Begriff der Freiheitsentziehung neu. 

Inhaltsverzeichnis

A. Einleitung

Gegenstand der Arbeit und Ausgangsthese - Begründung für die Fokussierung auf das formelle Recht - Verfassungsrechtliche Betrachtung mit einfachrechtlichen Bezugspunkten - (Verfassungs-)Rechtlicher Rahmen - Gang der Darstellung

B. Eingrenzung des Themas

Beschränkung auf Freiheitsentziehungen - Beschränkung auf gerichtliche Freiheitsentziehungen

C. Begriff der Freiheitsentziehung

Definition des Begriffs der Freiheitsentziehung - Freiheitsentziehung durch Private

D. Grundrechtsschutz durch Verfahren

Einordnung des Themas in die allgemeine Diskussion um den Grundrechtsschutz durch Verfahren - Abgrenzung von und Zusammenhänge zwischen Verfahrensrecht und materiellem Recht - Grundrechtsschutz durch Verfahren bei gerichtlicher Freiheitsentziehung

E. Allgemeine Anforderungen des Grundgesetzes an Gerichtsverfahren - Geltung für Freiheitsentziehungssachen

Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG - Art. 103 Abs. 1 GG - Art. 19 Abs. 4 GG - Recht auf ein faires Verfahren - Anforderungen aus weiteren materiellen Grundrechten? - Weitere Anforderungen in strafrechtlichen Freiheitsentziehungssachen - Fazit

F. Art. 104 GG

Art. 104 Abs. 2. GG - Art. 104 Abs. 3 und 4 GG - Art. 104 Abs. 1 Satz 1 GG - Pflicht zur Regelung bestimmter formeller Mindeststandards

G. Europarechtliche Vorgaben

EMRK - Unionsrecht

H. Ergebnis

I. Zusammenfassung

Literatur- und Stichwortverzeichnis 

Kritik

"Damit erweist sich Heidebachs Untersuchung auch insoweit als unverzichtbares Hilfsmittel mit neuen Einsichten, auf das jeder, der, sei es in der Ausbildung, sei es im Beruf, mit Fragen der gerichtlichen Freiheitsentziehung konfrontiert ist, zugreifen sollte. Tut er dies, wird er mit Sicherheit Gewinn daraus ziehen." Dr. Dieter Hömig, in: Bayerische Verwaltungsblätter, 2/2015 

Mehr vom Verlag:

Duncker & Humblot GmbH

Mehr aus der Reihe:

Schriften zum Öffentlichen Recht

Mehr vom Autor:

Heidebach, Martin

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 350
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 2014
Auflage: 1. Auflage
Maße: 233 x 156 mm
Gewicht: 474 g
ISBN-10: 3428142411
ISBN-13: 9783428142415

Bestell-Nr.: 14876280 
 

LIBRI: 9245880
LIBRI-EK*: 56.00 € (25.00%)
LIBRI-VK: 79,90 €
STOCK Libri: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17740 

KNO: 45836035
KNO-EK*: 50.36 € (25.00%)
KNO-VK: 79,90 €

KNO-SAMMLUNG: Schriften zum Öffentlichen Recht Bd.1264
P_ABB: 350 S.
KNOABBVERMERK: 2014. 350 S. 350 S. 233 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie