PORTO-
FREI
Vorschau & Blick ins Buch

Europa braucht den Euro nicht

Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat

von Sarrazin, Thilo   (Autor)

Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder hat der Traum von der Europäischen Währungsunion seinen Glanz eingebüßt und seine Risiken offenbart. Angela Merkels Diktum „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa“ versucht die Währungsfrage in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Das tut auch Thilo Sarrazin in seinem neuen Buch, aber auf andere Weise ...

Buch (Gebunden)

EUR 22,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch 1 Stück auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 25. April 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder hat der Traum von der Europäischen Währungsunion seinen Glanz eingebüßt und seine Risiken offenbart. Angela Merkels Diktum „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa“ versucht die Währungsfrage in einen größeren Zusammenhang zu stellen.

Das tut auch Thilo Sarrazin in seinem neuen Buch, aber auf andere Weise und mit anderen Ergebnissen. Er zeichnet die verheerenden Resultate politischen Wunschdenkens nach und stellt die Debatte vom Kopf auf die Füße.

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 464 Seiten, Format 13,5 x 21,5 cm 

Kritik

"Er analysiert glasklar als Experte und gibt seine eigenen Illusionen wieder. Das Ergebnis ist das klügste, aktuellste und nüchternste Buch zum Euro." NZZ - Bücher am Sonntag (CH), 27.05.2012 

Autoreninfo

Sarrazin, Thilo
Thilo Sarrazin ist einer der profiliertesten politischen Köpfe der Republik. Seine fachliche Kompetenz in Finanzfragen gepaart mit dem Mut, unbequeme Wahrheiten auszusprechen, hat ihn in viele wichtige Ämter gebracht. Als Fachökonom war er Spitzenbeamter und Politiker, er war verantwortlich für Konzeption und Durchführung der deutschen Währungsunion, beaufsichtigte die Treuhand und saß im Vorstand der Deutschen Bahn Netz AG. Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin, anschließend eineinhalb Jahre Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank. Zuletzt hatte er mit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" einen Millionenerfolg. 

Mehr vom Verlag:

DVA Dt.Verlags-Anstalt

Mehr vom Autor:

Sarrazin, Thilo

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 461
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2012
Maße: 221 x 147 mm
Gewicht: 641 g
ISBN-10: 3421045623
ISBN-13: 9783421045621

Bestell-Nr.: 11907910 
 

LIBRI: 9372385
LIBRI-EK*: 14.40 € (33.00%)
LIBRI-VK: 22,99 €
STOCK Libri: 1
LAGERBESTAND: 1 Stück
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 32836530
KNO-EK*: 13.97 € (33.30%)
KNO-VK: 22,99 €

KNOABBVERMERK: 2012. 461 S. 215 mm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Nur noch 1 Stück auf Lager - jetzt bestellen.

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie