PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Opernführer für Fortgeschrittene 3/2

Das 20. Jahrhundert 2. Deutsche und italienische Oper nach 1945 - Frankreich und Großbritannien

von Schreiber, Ulrich   (Autor)

Wer es ernst meint mit der Oper, der braucht den "Schreiber". Die Fülle des Stoffs, die der dritte Band (20. Jahrhundert) fassen muss, macht eine Dreiteilung erforderlich. Nach der Überleitung aus dem 19. Jahrhundert von Wagner und Verdi bis zum Faschismus (Band 3.I) ist nun die Operngeschichte in Deutschland und Italien (ab 1933), in Frankreich und England (gesamtes 20. Jahrhundert) Thema von Band 3.II. Ein abschließender Band wird Russland, Osteuropa, Janßcek, die Nationen am Rande Europas und außerhalb des Kontinents behandeln. Knapp 300 Einzelwerkbesprechungen, eingebunden in die Musik- und Ideengeschichte des Genres und in die politische und allgemeine Kulturgeschichte, bieten dem Opernbesucher aufschlussreiche Verständnishilfen für das moderne Musiktheater. Im Vordergrund steht dabei stets der Kunstwerkcharakter der behandelten Opern. Zugleich wird in Zeiten zunehmender Etatkürzungen das Bewusstsein für die Vitalität und gesellschaftliche Bedeutung dieser Kulturform geschärft.

Buch (Gebunden)

EUR 56,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 15. Oktober 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Wer es ernst meint mit der Oper, der braucht den "Schreiber". Die Fülle des Stoffs, die der dritte Band (20. Jahrhundert) fassen muss, macht eine Dreiteilung erforderlich. Nach der Überleitung aus dem 19. Jahrhundert von Wagner und Verdi bis zum Faschismus (Band 3.I) ist nun die Operngeschichte in Deutschland und Italien (ab 1933), in Frankreich und England (gesamtes 20. Jahrhundert) Thema von Band 3.II. Ein abschließender Band wird Russland, Osteuropa, Janßcek, die Nationen am Rande Europas und außerhalb des Kontinents behandeln.
Knapp 300 Einzelwerkbesprechungen, eingebunden in die Musik- und Ideengeschichte des Genres und in die politische und allgemeine Kulturgeschichte, bieten dem Opernbesucher aufschlussreiche Verständnishilfen für das moderne Musiktheater. Im Vordergrund steht dabei stets der Kunstwerkcharakter der behandelten Opern. Zugleich wird in Zeiten zunehmender Etatkürzungen das Bewusstsein für die Vitalität und gesellschaftliche Bedeutung dieser Kulturform geschärft. 

Autoreninfo

Ulrich Schreiber, geb. 1936 in Essen, war bekannter Musik- und Theaterkritiker, u.a. durch regelmäßige Berichte in der 'Frankfurter Rundschau'. Er veröffentlichte zahlreiche Aufsätze zur Musik und Literatur und war Mitarbeiter mehrerer Rundfunkanstalten. Ulrich Schreiber starb im Juni 2007 nach längerem Krebsleiden. 

Mehr vom Verlag:

Baerenreiter-Verlag

Mehr vom Autor:

Schreiber, Ulrich

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 727
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2005
Maße: 250 x 180 mm
Gewicht: 1280 g
ISBN-10: 3761814372
ISBN-13: 9783761814376
Verlagsbestell-Nr.: BVK 1437

Bestell-Nr.: 1082606 
Bestell-Nr. Verlag: BVK 1437

LIBRI: 6690505
LIBRI-EK*: 34.02 € (35.00%)
LIBRI-VK: 56,00 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15920 

KNO: 09685925
KNO-EK*: 30.34 € (35.00%)
KNO-VK: 56,00 €
KNV-STOCK: 0

KNOABBVERMERK: 2005. 726 S. 24,5 cm
KNOTEILBAND: Tl.2
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie