Mich hat man vergessen
Abbildung vergrößern
Portofrei

Mich hat man vergessen (Kartoniert)

Erinnerungen eines jüdischen Mädchens

von Erben, Eva

  Buch
Durchschn. Bewertung:  
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Kartoniert)
EUR  5,95
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
  Versandtermin: 20. April 2018, wenn Sie jetzt bestellen.
(nur innerhalb Deutschlands, nicht Geschenksendungen)

Beschreibung zu "Mich hat man vergessen"  (Buch)

Ein autobiografischer Bericht eines jüdischen Mädchens aus den Jahren 1941-1949.

Eva Erben wächst als Kind jüdischer Eltern in Prag auf. 1941 wird die Familie nach Theresienstadt und 1944 nach Auschwitz deportiert. Eva überlebt sowohl die Konzentrationslager als auch den Todesmarsch. Sie wird von tschechischen Bauern liebevoll aufgenommen und gepflegt, kehrt später nach Prag zurück und wandert 1949 nach Israel aus. Die Autorin erzählt leise und verhalten von diesen Jahren; das Grauen ist oft nur zwischen den Zeilen lesbar. Eindrücklich schildert sie auch die Zeit nach dem Krieg und die schwierige Rückkehr in einen scheinbar "normalen" Alltag. 

Medium:  Buch
Seiten:  112
Format:  Kartoniert
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Dezember 2017
Auflage:  Neuauflage
Sonstiges:  ab 12 J.
Mehr vom Autor
› Erben, Eva
Mehr aus der Reihe:
› Gulliver Taschenbücher
Mehr vom Verlag:
› Beltz GmbH, Julius
Maße:  188 x 126 mm
Gewicht:  120 g
ISBN-10:  3407789564
ISBN-13:  978-3407789563
Verlagsbestell-Nr.:  78956
Hinweis: Nur noch wenige Exemplare auf Lager.

Kunden, die »Mich hat man vergessen« gekauft haben, kauften auch  

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher
 ›  Belletristik
 ›  Belletristik nach Ländern
 ›  Israel
 ›  Kinder- & Jugendliteratur

Verwandte Artikel finden  

Kundenbewertungen von buch24.de