Finanzimperialismus
Abbildung vergrößern
Portofrei
Book2Look Vorschau & Blick ins Buch    

Finanzimperialismus (Gebunden)

Die USA und ihre Strategie des globalen Kapitalismus

von Hudson, Michael

  Buch
Durchschn. Bewertung:  
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Gebunden)
EUR  27,00
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
  Versandtermin: 22. Oktober 2018, wenn Sie jetzt bestellen.
(nur innerhalb Deutschlands, nicht Geschenksendungen)

Beschreibung zu "Finanzimperialismus"  (Buch)

Als die USA, die Wall Street und der Dollar begannen, die Welt zu beherrschen Seit über 100 Jahren beherrscht der amerikanische Finanzimperialismus das weltweite Finanzsystem. Dieses Buch erzählt die Vorgeschichte der dramatischen Ereignisse, die Michael Hudson in "Der Sektor" geschildert hat.

Seit über 100 Jahren beherrscht der amerikanische Finanzimperialismus das weltweite Finanzsystem. Dieses Buch erzählt die Vorgeschichte der dramatischen Ereignisse, die Michael Hudson in "Der Sektor" geschildert hat.

Bis 1917 hielten sich die USA aus der Weltpolitik heraus. Bevor der Erste Weltkrieg ausbrach, hatten die USA die US-Zentralbank Federal Reserve (FED) gegründet. Sie und die Wall Street, meist gelenkt von superreichen Amerikanern, verlagerten Entscheidungen mit weltweiter Wirkung von der Politik auf die Finanzen. Eingängig und überzeugend schildert Michael Hudson die Geschichte des amerikanischen Finanzimperialismus seit 1917 und zeigt, wie gefährlich die Lage weltweit geworden ist - für die USA und die gesamte Weltwirtschaft.

Die verheerende Entfesselung des Finanzkapitalismus, die Kontrolle der globalen Finanzströme durch die Wall Street und die FED schildert er als eigentliche Vorgeschichte der dramatischen Weltfinanzkrise von 2008, die keineswegs überwunden ist. 

Medium:  Buch
Seiten:  478
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  November 2017
Mehr vom Autor
› Hudson, Michael
Mehr vom Verlag:
› Klett-Cotta Verlag
Originaltitel:  Super Imperialism
Maße:  234 x 164 mm
Gewicht:  792 g
ISBN-10:  3608947531
ISBN-13:  978-3608947533

Kritikmehr Info ›

"Eine kompakte Geschichte des US-amerikanischen Finanzimperialismus."
Jörg Roesler, neues deutschland, 16.03.2018 

Autormehr Info ›

Michael Hudson, geboren 1939, lehrt Wirtschaftswissenschaften an der University of Missouri in Kansas City; daneben ist er Finanzanalyst und Berater an der Wall Street. Er gehört zu den Finanz- und Ökonomieexperten der Occupy-Bewegung und arbeitet eng mit David Graeber zusammen. 

Kunden, die »Finanzimperialismus« gekauft haben, kauften auch  

Im Themenkatalog stöbern  

Verwandte Artikel finden  

  Finanzwirtschaft          Imperialismus          USA; Politik/Zeitgesch.          USA; Wirtschaft          USA; Politik/Zeitgeschichte          Amerika (USA)          Geldmarkt          Geldpolitik          Währungspolitik ( Währung )          Sozialwissenschaften          USA          Vereinigte Staaten von Amerika          Währung - Währungspolitik          Wirtschaft          Wirtschaftsgeschichte          Wirtschaftspolitik          Wirtschaftstheorie          Wissenschaft / Sozialwissenschaften          Gesellschaft und Sozialwissenschaften          Wirtschaftstheorie und -philosophie          Geldwirtschaft, Währungspolitik          Wirtschaftspolitik, politische Ökonomie          Wirtschaftssysteme und -strukturen          Politik und Staat          Amerikanischer Bürgerkrieg / Roman, Erzählung          Kalender / Regionen / Nordamerika, Mittelamerika          USA / Kalender          Belletristik und verwandte Gebiete       
Kundenbewertungen von buch24.de