NS-Herrschaft in der Steiermark
Abbildung vergrößern
Portofrei

NS-Herrschaft in der Steiermark (Gebunden)

Positionen und Diskurse

von Boehlau Verlag

  Buch
Durchschn. Bewertung:  noch nicht vorhanden
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Gebunden)
EUR  45,00
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Beschreibung zu "NS-Herrschaft in der Steiermark"  (Buch)

Nach Jahren der vielfältigen Ausdifferenzierung der NS-Forschung hinsichtlich Widerstand, Lagersysteme, Judenverfolgung, Euthanasie , Machteliten etc. richtet sich das Augenmerk der Geschichtswissenschaften nun vermehrt auf eine Zusammenschau der aktuellen Forschungen und eine interpretative Analyse des Nationalsozialismus. Fragen nach der Funktionsweise nationalsozialistischer Herrschaft wie auch der Blick auf individuelle und kollektive Handlungsweisen der einfachen Volksgenossen" und "Volksgenossinnen in Verschränkung mit den Themenbereichen Terror, Verfolgung und Widerstand rücken in den Vordergrund. In einem Verständnis, wonach die Persistenz der NS-Herrschaft nur durch soziale Praxis der Menschen erklärbar wird, werden die vielfältigsten Aspekte herrschaftlichen und alltäglichen Lebens relevant. Der Band NS-Herrschaft in der Steiermark geht unter den Prämissen der steten Wechselwirkungen und der immanenten Verschränktheit von Terror und Zustimmung sowie Verfolgung und Widerstand verschiedenen Bereichen der NS-Herrschaft in der Steiermark nach. 

Medium:  Buch
Seiten:  400
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Dezember 2012
Mehr vom Verlag:
› Boehlau Verlag
Maße:  249 x 178 mm
Gewicht:  1115 g
ISBN-10:  3205783964
ISBN-13:  978-3205783961

Inhaltsverzeichnismehr Info ›

NS-Herrschaft in der Steiermark Einleitung
Heimo Halbrainer, Gerald Lamprecht, Ursula Mindler
Positionen, Tendenzen, Defizite der NS-Forschung
Wolfgang Benz
Vorgeschichte Wege zum Anschluss
Der Weg in den Abgrund
Die gesamtstaatlichen Rahmenbedingungen
Helmut Konrad Heut ist da zahlende Tag
Der nationalsozialistische Juliputsch 1934 in der Steiermark das Beispiel St. Gallen
Kurt Bauer
Antisemitismus und Deutschnationalismus
Von Prozessen der Ausdifferenzierung zu Strategien der Homogenisierung
am Beispiel deutschnational-völkischer Frauenvereine
Heidrun Zettelbauer
NS-Herrschaft
NS-Eliten in der Steiermark und steirische NS-Eliten
Herkunft, Rolle und Selbstverständnis 1938 1945
Martin Moll Die Zigeuner und die Juden sind seit der Gründung des Dritten Reiches untragbar.
Das Südburgenland im Gau Steiermark und sein Umgang mit
der NS-Vergangenheit nach 1945
Ursula Mindler. Wenn Sie wollen, lasse ich mich jetzt einschreiben, wenn es gerade so sein muss!
Einige Aspekte nationalsozialistischer Herrschaftsausübung und Alltag
am Beispiel des angegliederten Gebietes Untersteiermark 1941 1945
Monika Stromberger
Gesellschaft Kultur Wissenschaft
im Nationalsozialismus
Katholische Kirche und Nationalsozialismus in der Steiermark
Forschungsstand und Forschungsdesiderate
Michaela Sohn-Kronthaler
NS-Kulturpolitik in der Steiermark am Beispiel der Literatur
Uwe Baur, Karin Gradwohl-Schlacher
Die Hochschulen in Graz in der NS-Zeit
Alois Kernbauer
NS-Terror: Verfolgung und Widerstand
NS-Terror in der Steiermark
Heimo Halbrainer
Zwangsarbeit in der Steiermark
Peter Ruggenthaler
Widerstand in der Steiermark
Wolfgang Neugebauer
Die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung in der Steiermark 1938 bis 1940
Gerald Lamprecht (... dass) die Zigeuner wenigstens aus dem Landschaftsbilde verschwinden
Die NS-Verfolgung der Roma im Gau Steiermark am Beispiel zweier steirischer Zigeunerlager . Das Arbeitslager Kobenz (bei Knittelfeld) und das Sammellager
Dietersdorf (bei Fürstenfeld)
Michael Teichmann, Roman Urbaner
Die Todesmärsche ungarischer Jüdinnen und Juden durch die Steiermark
Eleonore Lappin-Eppel Nachzeit Bruch oder Kontinuität?
Entnazifizierung und Kriegsverbrecherprozesse in der Steiermark
Martin F. Polaschek
Der Umgang mit den Opfern des Nationalsozialismus am Beispiel
der Opferfürsorge in der Steiermark
Andrea Strutz
Kunstrückgabe nach 1945 in der Steiermark am
Beispiel des Landesmuseums Joanneum
Karin Leitner-Ruhe .
Die Epoche der Epochenverschlepper
Dieter A. Binder.
Steirische Hochschulen und Nationalsozialismus
Christian Fleck.
Gedächtniskultur in der steirischen Landeshauptstadt Graz
Erinnerungszeichen an Krieg, Nationalsozialismus und Holocaust
im öffentlichen Raum
Heidemarie Uhl
Aspekte einer Geschlechtergeschichte von Krieg und NS-Zeit in der Steiermark
Karin M. Schmidlechner
Autorinnen und Autoren 

Autormehr Info ›

Dr. Gerald Lamprecht ist Geschäftsführender Leiter des Centrums für Jüdische Studien der Karl-Franzens-Universität Graz. 

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher

Verwandte Artikel finden  

  Faschismus / Nationalsozialismus          Nationalsozialismus          Nazifizierung          Nazismus          Steiermark          Nationalsozialismus (Ideologie)          Steiermark, Geschichte          Faschismus und Nationalsozialismus          Geschichte       
Kundenbewertungen von buch24.de