Die Welle
Abbildung vergrößern
Portofrei

Die Welle (Kartoniert)

Bericht über einen Unterrichtsversuch, der zu weit ging

von Rhue, Morton

  Buch
Durchschn. Bewertung:  
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Kartoniert)
EUR  6,99
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Beschreibung zu "Die Welle"  (Buch)

Faschistoides Denken und Handeln ist immer noch und überall vorhanden. Ein Lehrer beweist es seinen Schülern in einem aufsehenerregenden Experiment.

Faschistoides Denken und Handeln ist immer noch und überall vorhanden.
Ein Lehrer beweist es seinen Schülern in einem aufsehenerregenden Experiment. 

Medium:  Buch
Seiten:  186
Format:  Kartoniert
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Januar 2017
Auflage:  Neuauflage
Sonstiges:  ab 14 J.
Mehr vom Autor
› Rhue, Morton
Mehr aus der Reihe:
› Ravensburger Taschenbücher
Mehr vom Verlag:
› Ravensburger Buchverlag
Originaltitel:  The Wave
Maße:  182 x 124 mm
Gewicht:  177 g
ISBN-10:  3473580082
ISBN-13:  978-3473580088
Verlagsbestell-Nr.:  8008

Kundenrezensionenmehr Info ›

  SUPER

- von Rezensentin/Rezensent aus deutschland, 23.08.2007 -

das buch die welle hat mich sehr berührt, man sieht wie leicht menschen durch einfache worte zu biegen sind, und wie sie sich der masse beugen. mich hat dieses buch sehr berührt. es öffnet einem die augen, das so etwas wie damals im dritten reich sehr schnell wieder passieren kann, es brauch nur jemand zu kommen der gut reden kann. den rest erledigen die meschen schon selbst. mitlaufen ist eben einfacher als gegen den strom zu schwimmen´... 

  Dr. Lico-Georg-Kurt Nutsch

- von Rezensentin/Rezensent aus Ahaus Ottenstein, 01.03.2006 -

In dem Buch fühlt man sich mit hineingezogen
Es spiegelt sich immer wieder der Nationalsozialismus wieder und das Buch zeigt, dass eine Diktatur selbst in Deutschland durch Überedungskraft jederzeit wieder eintreten kann.
Zusätzlich werden Emotionen und Hass gegen Diese Bewegung erweckt. 

  Die Welle

- von Rezensentin/Rezensent aus Angerberg, 22.04.2005 -

Ich finde die Welle sehr gut, da sie zeigt, wie sich Menschen Manipullieren lassen. 

  Ein Ebenbild der Wirklichkeit

- von Stefan Janßen-Reil aus Uplengen, 27.01.2005 -

Mit großer Hingabe sowie Berücksichtigung geschehener Ereignisse gibt der Autor in seinem Werk ,, Die Welle'' das Spiegelbild der Gesellschaft sowie die Beeinflussung des Menschen wieder und schildert in Wort und Text die Vergänglichkeit des Menschen. 

  Spannend bis zur letzten Seite

- von Rezensentin/Rezensent aus Groß-Gerau, 18.08.2003 -

Warum hat unter Hitler kaum einer sich gegen Judenverfolgung etc. gewehrt? Wie konnte sich das damals alles so entwickeln ? Ein Lehrer läßt eine Klasse hautnah erfahren, warum und wie. Dies ist so spannend geschrieben, dass ich bis zur letzten Seite an einem Stück alles lesen musste. Ein psychologisches Buch, das so einiges verstehen lässt. Gehört unbedingt zum Thema "Drittes Reich" und zur Auseinandersetzung mit dieser Zeit. 

Eigene Bewertung schreiben

Leseprobemehr Info ›


Laurie Saunders saß im Redaktionsbüro der Schülerzeitung
der Gordon High School und kaute an ihrem Kugelschreiber. Sie
war ein hübsches Mädchen mit hellbraunem Haar und einem
fast immer währenden Lächeln, das nur schwand, wenn
sie aufgeregt war oder an Kugelschreibern kaute. Das hatte sie
in letzter Zeit ziemlich häufig getan. In ihrem Vorrat gab
es keinen einzigen Schreiber mehr, der nicht am oberen Ende völlig
zerrissen war. Immerhin war das allemal noch besser als Rauchen.


Laurie sah sich in dem kleinen Büro um, das mit Schreibtischen,
Schreibmaschinen und Zeichenplatten voll gestopft war. Eigentlich
sollte in diesem Augenblick an jeder Schreibmaschine jemand sitzen
und Beiträge für die Schülerzeitung "Ente"
ausbrüten. Auch Zeichner und Gestalter sollten an den Lichttischen
hocken und die nächste Ausgabe vorbereiten. Tatsächlich
war jedoch außer Laurie niemand im Raum. Das Problem bestand
einfach darin, dass draußen ein herrlicher Tag war.

Laurie spürte, wie das Plastikröhrchen ihres Kugelschreibers
zerbrach. Ihre Mutter hatte ihr prophezeit, eines Tages würde
sie so heftig an einem Schreiber kauen, dass er zersplitterte.
Und dann würde ein langer Plastiksplitter ihr in den Hals
rutschen, und sie würde daran ersticken. Nur Mutter konnte
auf so einen Gedanken kommen, dachte Laurie seufzend.

Sie schaute auf die Uhr an der Wand. Von der laufenden...

 

Autormehr Info ›

Morton Rhue, geboren 1950 in New York City, nach seinem Literaturstudium verdiente er seinen Lebensunterhalt teilweise als Straßenmusiker in Europa, später vornehmlich tätig als Journalist. 

Kunden, die »Die Welle« gekauft haben, kauften auch  

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher
 ›  Kinder- & Jugendbücher
 ›  Nach Kategorien
 ›  Romane & Erzählungen
 ›  Fantasy-Romane

Verwandte Artikel finden  

Kundenbewertungen von buch24.de