Reise aus Essex
Abbildung vergrößern
Portofrei
Blick ins Buch

Reise aus Essex (Gebunden)

von Clare, John

  Buch
Durchschn. Bewertung:  noch nicht vorhanden
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Gebunden)
EUR  22,00
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Beschreibung zu "Reise aus Essex"  (Buch)

Eine tiefe und andauernde Lebenskrise, die den Dichter John Clare (1793-1864) erfasste, mündete 1837 in die Einweisung in eine private Nervenheilanstalt in High Beach, Essex. Vier Jahre später gelang dem damals 48-Jährigen, der heute als bedeutendster Chronist des englischen Landlebens gilt, die Flucht aus der Anstalt und er wanderte in einem schonungslosen Viertagemarsch fast 100 Meilen zurück in sein Heimatdorf in Northamptonshire. Seine legendären Erinnerungen an diese Flucht bilden das Zentrum des vorliegenden Buchs, das, eingerahmt von den beiden bekanntesten Gedichten Clares, auch autobiografische Fragmente umfasst und damit einen der großen Naturdichter englischer Sprache porträtiert. Ausgewählt und erstmals übersetzt von Esther Kinsky, stellen die hier versammelten Texte in ihrer existenziellen Dringlichkeit und hohen Verdichtung die Entdeckung einer im Deutschen bislang unbekannten Größe der europäischen Literaturen dar. 

Medium:  Buch
Seiten:  172
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  März 2017
Mehr vom Autor
› Clare, John
Mehr vom Verlag:
› Matthes & Seitz Verlag
Maße:  222 x 144 mm
Gewicht:  337 g
ISBN-10:  3957573270
ISBN-13:  978-3957573278

Autormehr Info ›

John Clare (1793-1864) ist einer der bedeutendsten Dichter der englischen Romantik. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, verdiente Clare seinen Lebensunterhalt als Tagelöhner und Geiger. Erste Gedichtsammlungen wurden groß gefeiert. Clare litt jedoch zunehmend unter finanziellen und gesundheitlichen Problemen, bis er schließlich in eine private Nervenheilanstalt in High Beach, Essex eingewiesen wurde. Vier Jahre später versuchte er, der Anstalt zu entkommen.Esther Kinsky, geboren 1956, hat Slawistik und Anglistik in Bonn und Toronto studiert. Sie arbeitet als Übersetzerin aus dem Polnischen, Englischen und Russischen. Ihr übersetzerisches Oeuvre umfasst u. a. Werke von Ida Fink, Hanna Krall, Ryszard Krysnicki, Aleksander Wat, Joseph O'Connor und Jane Smiley. Esther Kinksy lebt in Berlin. 2009 erhielt sie den Paul-Celan-Preis und 2011 den Karl-Dedecius-Preis. Im Jahr 2015 wurde sie mit dem Kranichsteiner Literaturpreis ausgezeichnet. 

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher
 ›  Reise
 ›  Abenteuer & Reiseberichte
 ›  Reiseberichte
 ›  Reisetageücher

Verwandte Artikel finden  

  Clare, John          Historische Romane/Erzählungen          England / Roman, Erzählung, Humor          Englische Belletristik / Lyrik          Erinnerung / Reisen          Psychiatrie; Romane/Erzählungen       
Kundenbewertungen von buch24.de