Pflanzenmärchen
Portofrei

Pflanzenmärchen (Gebunden)

von Bauer, Michael

  Buch
Durchschn. Bewertung:  
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Gebunden)
EUR  12,90
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Beschreibung zu "Pflanzenmärchen"  (Buch)


Warum die Erdbeeren nicht satt machen, warum die Wacholderbeeren
so klein bleiben, warum die Zitterpappel nicht ruhig sein kann
- die Pflanzenmärchen geben Antwort auf diese und viele andere
Fragen und weisen behutsam auf die Wunder der Natur und des Lebens.


Michael Bauer, der Freund und Biograph Christian Morgensterns,
hat lange Jahre als Lehrer gewirkt. Ihm kam es vor allem darauf
an, dem Kind im Lernen Freude zu bereiten, sein Sprachgefühl
zu entwickeln und seine Phantasie übend zu pflegen. Aus
dieser Haltung heraus sind die Pflanzenmärchen entstanden.

 

Medium:  Buch
Seiten:  70
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  o.J.
Auflage:  N.-A.
Sonstiges:  ab 6 J.
Mehr vom Autor
› Bauer, Michael
Mehr vom Verlag:
› Urachhaus/Geistesleben
Maße:  221 x 151 mm
Gewicht:  242 g
ISBN-10:  3878384173
ISBN-13:  978-3878384175

Inhaltsverzeichnismehr Info ›

Wie ein Blümlein zu seinem Namen kam / Das Kreuzlein auf den Preiselbeeren / Der Haselbusch / Der Christrosenstrauch / Wie das Maßliebchen entstand / Von der Ackerwinde / Warum die Erdbeeren nicht satt machen / Die Johannistraube / Warum das Dreifaltigkeitsblümchen ohne Duft ist / Warum die Äste mancher Fichten nach abwärts stehen / Jesus mit Maria im Kornfeld / Espenlaub / Die weißen Schlehenblüten / Woher die Hängebirken kommen / Die welke Spitze der Binsen / Warum so viele Weidenbäume hohl sind / Wie der Eisenhut giftig wurde / Vom Tabak 

Leseprobemehr Info ›

Wie ein Blümlein zu seinem Namen kam


Viele Blümlein blicken gen Himmel. Weißt du warum?
Wenn sie durstig sind, so schauen sie hinauf, ob nicht bald Regenwolken
kommen wollen. Und wenn der Boden feucht genug und ihr Durst
gestillt ist, dann schauen sie aus nach der Sonne.

Ein Blümlein aber, das liebste von allen, das blickt immerfort
zum Himmel hinauf und nicht bloß nach Regen oder Sonne.
Es schaut, über die Wolken und die Sonne hinaus, noch viel
weiter, bis tief in den Himmel hinein, wo es Gott gewahrt. Es
wendet kein Auge von Gott, um seiner ja nicht zu vergessen. Bei
der Erschaffung aller Dinge ging es so zu: Gott rief einen Namen
und sofort kam das Gerufene hervor: ein Stein oder ein Stern,
ein Baum oder ein Tier, je nach dem Rufe Gottes. Den Namen, den
Gott gerufen hat, den sprach jedes Ding ein paarmal leis vor sich
hin, damit es sich ihn gut merke. Alle Geschöpfe sind ja
nicht so dumm wie der Kuckuck, der ihn jetzt noch immer laut vor
sich hersagt, um ihn nicht zu vergessen. Die meisten wußten
ihn gleich. Es ist aber auch notwendig, daß sie ihn wissen.

 

Autormehr Info ›

Dr. Michael Bauer promovierte bei Prof. Dr. Jürgen Weber am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling und Telekommunikation, der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Koblenz. Er ist derzeit als Fachreferent Strategische Projekte bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG in Stuttgart-Zuffenhausen tätig. 

Kunden, die »Pflanzenmärchen« gekauft haben, kauften auch  

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher
 ›  Religion & Esoterik
 ›  Esoterik
 ›  Anthroposophie
 ›  Kinder- & Jugendliteratur

Verwandte Artikel finden  

Kundenbewertungen von buch24.de