Böser Wolf
Abbildung vergrößern
Blick ins Buch

Böser Wolf (Gebunden)

von Neuhaus, Nele

  Buch
Durchschn. Bewertung:  
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Gebunden)
EUR  19,99
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Text wird aktuell nicht angezeigt

Medium:  Buch
Seiten:  480
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Oktober 2012
Mehr vom Autor
› Neuhaus, Nele
Mehr aus der Reihe:
› Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein
Mehr vom Verlag:
› Ullstein Verlag GmbH
Maße:  149 x 223 mm
Gewicht:  712 g
ISBN-10:  3550080166
ISBN-13:  978-3550080166

Beschreibungmehr Info ›

Text wird aktuell nicht angezeigt 

'An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich. 

Kundenrezensionenmehr Info ›

  Dem bösen Wolf auf der Spur

- von Page-Turner aus HH, 18.03.2013 -

Nele Neuhaus 6.Roman um das Ermittler Team des K11, Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein, ist aus meiner Sicht auch unabhängig von den vorherigen Bänden gut zu lesen. Das Ende der Geschichte lässt sogar auf eine Fortsetzung schließen.

Inhalt:
Mit dem Mord an einem jungen Mädchen startet für die beiden Ermittler eine langwierige und schwierige Ermittlung. Lange Zeit tappen sie im Dunklen, fahnden in die falsche Richtung, bis schließlich weitere Morde und eine schlimme Vergewaltigung sie auf die richtige Spur führen und sich alles um Kindesmissbrauch dreht. Nele Neuhaus versucht in diesem Roman den Spannungsbogen von Mord über Vergewaltigung bis zur Pädophilie auszureizen.

Meinung:
Dieser Krimi ist für mich eine in sich stimmige, spannende Angelegenheit. Gut geschrieben und kurzweilig nimmt das Buch Fahrt auf und führt den Leser immer wieder auf die falsche Spur bis sich schließlich alle Handlungsstränge zu einem vermengen und sich die Fäden zusammenziehen. Die Geschichte ist äußerst komplex und gut durchdacht, so wie man sich den nächsten Band des Ermittler-Teams gewünscht hat. Zum Teil hätte ich mir jedoch mehr Zusammenarbeit innerhalb des K11 Teams gewünscht und finde, dass Oliver von Bodenstein diesmal nicht so vordergründig an der Story beteiligt war, wie in vorherigen Geschichten.

Cover und Titel:
Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Der aufgebrochene Maschendrahtzaun, die dunklen Gewitterwolken und die Kleckse roten Blutes stimmen so richtig auf einen spannenden Neuhaus Krimi ein. Wer der böse Wolf ist, wird sich für die Leser beim Lesen klären (will hier nichts vorwegnehmen).

Fazit:
Der Aufbau des Buches ist stimmig und der Leser folgt einem roten Faden. Zum Teil wurden mir die Verbrechen zu deutlich in ihrer Schrecklichkeit und Abartigkeit beschrieben, was an sich nicht wirklich Not tat und effekthascherisch wirkt. Insgesamt aber eines der besten Bücher, das ich von Nele Neuhaus gelesen habe. Macht Lust auf mehr.  

  Böser Wolf

- von anyways aus Greifswald, 04.11.2012 -

In ihrem neuesten Fall kämpfen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein gleich an drei Fronten: die Leiche einer sehr jungen Frau wird aus dem Main geborgen, nach der Obduktion steht schnell fest das das Mädchen aufs brutalste geschändet und gefoltert wurde, fast gleichzeitig findet ein brutaler Überfall auf eine sehr bekannte Fernsehmoderatorin statt, die diese nur knapp überlebt, und zu guter Letzt taucht ein verurteilter Pädophiler wieder auf der Bildfläche auf. Von Anfang an glaubt Pia an einen Zusammenhang. Gibt ihr ihre Intuition Recht?

Das Schöne an Kriminalromanreihen ist, sofern man diese verfolgt, dass eine stattliche Anzahl an Protagonisten bekannt ist. Wesensarten und Charakterzüge der vielen Haupt- und Nebenakteure haben jetzt eher einen Wiedererkennungsfaktor. Nele Neuhaus Krimireihe verfolge ich auch schon seit einer Weile. Haderte ich bisher mit manchmal sehr übertriebenen Handlungen ihrer Protagonisten oder einer dünnen Story, da sie viel mehr Wert auf die Geschichte der Ermittler Wert legte, als auf den Fall, so hat die Autorin mich dieses Mal komplett überzeugt. Sie beschreibt in ihrem neuesten Krimi eines der schlimmsten Verbrechen die Erwachsene Schutzbefohlenen antun. Ein immer noch großes Tabuthema mit einer riesigen Grauzone. Die vielen teilweise parallel verlaufenen Handlungsstränge formt die Autorin zu einem komplexen, vielschichtigem Krimi mit tollen Spannungsbögen. Ich konnte bisher nicht behaupten, den Büchern mit dem Ermittlerduo, atemlos zu folgen?.bis zu diesem Buch. Ich habe der Autorin sofort die wirkliche Auseinandersetzung mit diesem Thema angemerkt. Sie beschreibt die ersten Anzeichen von kindlichem Missbrauch sehr eindrücklich und anschaulich, ebenso das erste Begreifen der Mutter, das ihrem Kind Gewalt, die es für sein ganzes Leben prägt, angetan wurde. Genau da hat mich die Autorin komplett abgeholt, atemlos folgt man der Story, fast möchte man selbst auf Verbrecherjagd gehen, oder zu mindestens Hinweise an die Ermittler liefern. Denn die Täter agieren im Dunkeln, über viele Jahre hinweg und können sich und ihre Abartigkeit gut verstecken. Durch die vielen schnell aufeinanderfolgenden Wechsel der Szenerie, ahnt der Leser, schneller als die Kriminalbeamten, wer der Wolf im Schafspelz ist. Wie im Buch auch erwähnt: Man kann einem Menschen immer nur bis an die Stirn schauen. Genau dieses ist hervorragend herausgearbeitet worden.
Fazit: Ein hochsensibles Thema, brillant umgesetzt, spannend dargestellt und mit einem sehr intensiven Nachhall. 

Eigene Bewertung schreiben

Kritikmehr Info ›

"Ein aufrüttelnder handfester Kriminalroman mit allem, was einen gelungenen Vertreter dieser Literaturgattung auszeichnet.", NDR 1, Margarete von Schwarzkopf, 23.10.2012 

Autormehr Info ›

Nele Neuhaus, geb. 1967 in Münster/Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Sie arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Heute lebt die begeisterte Pferdenärrin mit Mann und Hund im Vordertaunus. Mit ihren Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff hat sich Nele Neuhaus eine begeisterte Fangemeinde geschaffen. 

Videotrailer

Kunden, die »Böser Wolf« gekauft haben, kauften auch  

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher
 ›  Belletristik
 ›  Krimis & Thriller
 ›  Nach Ländern
 ›  Deutschland

Verwandte Artikel finden  

  Deutsche Belletristik / Kriminalroman          Taunus          Taunus; Krimis/Thriller       
Kundenbewertungen von buch24.de